Dodekaederlampe

Nach ein paar großen Projekten war ich bereit für etwas Kleines.
In diesen dunklen Monaten brauchen wir unbedingt eine stimmungsvolle Beleuchtung.Nach einigem Rätseln habe ich angefangen, eine Lampe in Form eines Dodekaeders zu bauen, die um ein Ikosaeder herum gebaut ist. Das Innere der Leuchte besteht aus 4 mm starken Lamellen und das Äußere besteht aus 8 mm Sperrholz. Um etwas mehr Lichtraum zu bekommen, hat jede der fünfeckigen Außenseiten des Dodekaeders auch 5 Öffnungen. Nach dem Anfertigen einer Kopierschablone und dem groben Sägen der Fünfecke mit der Stichsäge wurden diese mit der Oberfräse geformt. Wichtig bei der ganzen Konstruktion ist das kleine 4 mm Loch in der Mitte. Bei jeder Bearbeitung der Fünfecke dient das Loch zur Zentrierung des Sperrholzes. Diese Aktion hatte - zu meiner Überraschung - einen enormen Einfluss auf die Genauigkeit der Figurenbildung. Beim Verkleben der Flächen hat alles exakt gepasst. Die Fünfecke sind im Winkel von 116,6 Grad verklebt; die Außenseiten müssen daher mit 58,3 Grad gesägt werden.

Benötigte Zeit

20 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge Router Holzmeißel

Verwendete Materialien

  • 4mm Fichtenlatten 8mm Sperrholz Lampenfassung mit Kabel, Schalter und Stecker.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen