Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

Schon wieder ist das Jahr fast vorbei und es ging sehr schnell. Zumindest habe ich den Eindruck, dass das Jahr 2017 wieder regelrecht an mir vorbeigerast ist. War nicht vor kurzem noch Sommer? Aber das ist gut so. Wenn die Zeit schnell vergeht, ist das ein Zeichen dafür, dass man eben diese Zeit nicht vergeudet, oder dass man sich langweilt. Und Langeweile kommt doch bei Holzwerkern nur selten vor. Ist nicht eher das Gegenteil der Fall? Geht es Ihnen nicht auch so, dass Sie am Ende des Jahres noch viele Projekte haben, die Sie ja eigentlich noch fertig bekommen wollten? Auch ich habe nicht alles geschafft, was ich schaffen wollte.

Aber das macht nichts, denn wir Menschen neigen ja dazu uns zu überschätzen. Es geht mir jedes Jahr so, dass ich mir eigentlich viel zu viel vornehme. Die Terrassenverkleidung ist leider nicht fertig geworden und auch einen neuen Tisch für draußen habe ich nicht mehr gebaut. Und für das kommende Jahr stehen schon wieder jede Menge Möbelbau-Projekte an. Nein, Langeweile kommt da mit Sicherheit nicht auf.

Am Ende des Jahres ist aber auch der richtige Zeitpunkt sich zu bedanken. Ich möchte mich hier an dieser Stelle bei Ihnen bedanken. Dafür, dass Sie Woche für Woche hier vorbeischauen und meine Blogartikel lesen und kommentieren. Und auch dafür, dass Sie meine Artikel in der Zeitschrift lesen und meine Videos schauen.

Herzlichen Dank für Ihre Treue über die letzten Jahre hinweg!

Ich möchte es an dieser Stelle auch nicht versäumen Ihnen noch einen erholsamen zweiten Weihnachtstag zu wünschen und einen guten Start ins neue Jahr. Vielleicht haben Sie ja auch noch ein wenig Zeit fürs Holzwerken.

Im kommenden Jahr geht es dann auch gleich weiter, mit neuen, spannenden Blog-Themen, Videos und Artikeln. Und ich bin mir absolut sicher, dass ich auch im kommenden Jahr nicht alles schaffe, was ich mir vornehme.

Und wie ist das bei Ihnen? Nehmen Sie sich auch immer mehr vor, als Sie umsetzen können? Wenn nicht, wie machen Sie das?

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

26.12.2017

Hallo Heiko, ja, auch meine Projekte sind nicht alle fertig geworden ;-). Und ich arbeite seit Jahren daran, die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit kleiner werden zu lassen und die beiden Stellschrauben einerseits effektver zu arbeiten und andererseits realistischer zu planen feiner zu justieren. Da tun deine Worte gut, die daran erinnern, dass wir alle Menschen mit dem Hang zur Selbstüberschätzung sind - danke dafür! Und wenn ich schon beim Bedanken bin: Danke für deine unermüdlich Woche für Woche geposteten informativen Beiträge, in denen du immer auch ein wenig als Mensch sichtbar wirst, für deine Artikel in der Holzwerken und für deine Kurse in St. Wendel. Und auch dir und deiner ganzen Familie ein schönes Restweihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues Jahr 2018! Herzliche Grüße Rainer

Kommentar verfassen