Created with Sketch.

28. Okt 2014 // Heiko-Rech

(K)ein Kartenspielertrick

Ein Stapel bestehend aus zehn Spielkarten ist in der Regel 3 Millimeter dick. Eine dieser Spielkarten hat also eine Dicke von 0,3 Millimetern. Das kann man sich gleich mehrfach zunutze machen. Beispielsweise, wenn es darum geht, Spaltmaße von Möbelfronten ganz genau zu justieren. Die Spielkarten geben den genauen Abstand vor. Ist ihnen die Fuge noch nicht groß genug, legen Sie noch eine Spielkarte unter.

Spaltmaße genau ausrichten

Spaltmaße genau ausrichten

Auch beim Einpassen solch einschlagender Fronten helfen Ihnen die Karten. Haben Sie ihr Bauteil eingepasst und das Maß am Queranschlag ihrer Tischkreissäge eingestellt, wollen nun aber noch ein wenig nachschneiden - Kein Problem. Legen Sie einfach eine Karte zwischen Anschlagklappe und Werkstück. Schneiden Sie das Werkstück nun nach. Es wird genau um die Stärke einer Spielkarte kleiner. So können Sie einschlagende Fronten ganz exakt einüassen. Solange bis ihnen das Fugenbild gefällt.

Nachschnitte mit Spielkarte

Minimal nachschneiden ohne den Anschlag zu verstellen

Auf ähnliche Weise können Sie die Spielkarten beim Nachjustieren der Frästiefe an ihrer Oberfräse nutzen. Ziehen Sie bei arretierter Frästiefe den Tiefenstopp der Oberfräse nach oben und legen Sie zwischen den Tiefenstopp und den Revolveranschlag eine Karte. Fixieren Sie den Tiefenstopp. Lösen Sie die Tiefenfixierung der Oberfräse und senken Sie die Maschine bis zum Anschlag ab. Fixieren sie die Frästiefe wieder. Sie haben nun die Tiefe um die Stärke einer Spielkarte verstellt. In gleicher Weise können sie die Frästiefe auch in die entgegengesetzte Richtung verstellen. Das ist vor allem bei älteren Maschinen sehr nützlich, die keine Feineinstellung für die Frästiefe besitzen.

Oberfräse nachjustieren

Oberfräse fein einstellen

Das waren jetzt nur drei Beispiele für den Einsatz von Spielkarten. Wenn größere Abstände gefragt sind, können Sie unterschiedlich dicke Unterlegscheiben oder auch Furniere benutzen.

Manchmal sind aber selbst Spielkarten noch zu dick. Dann helfen Ihnen dünne Papierstreifen, oder sie nehmen eine sogenannte Fühlerlehre. In einer Fühlerlehre sind unterschiedlich dünne Metallbleche zu einem Fächer zusammengefasst. Damit man nicht messen muss, sind die einzelnen Metallfühler beschriftet. Solche Fühlerlehren gibt es in verschiedenen Längen und Abstufungen bereits für wenige Euro im Fachhandel.

eine Fühlerlehre

Eine Fühlerlehre

Spielkarten, Unterlegscheiben, Fühlerlehre. Drei Utensilien die eigentlich in keiner Holzwerkstatt fehlen sollten. Probieren Sie es einfach mal aus.

HolzWerken Jahrgangspaket 2021

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken Jahrgangs-Paket 2021

Mit diesem Paket erhalten Sie die HolzWerken-Ausgaben 91 bis 97 zum vorteilhaften Paket-Preis.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

SWitte

30. Okt 2014

Ein toller "Kartentrick" Wieder etwas gelernt! Weiter so.

Unbekannter Nutzer

28. Okt 2014

Geht super mit den Spielkarten mache ich auch öfter mal so! Bei grösseren Spaltmaßen nehme ich die farbigen Kunststoffklötzchen,die man normal zum verklotzen von Glasscheiben nimmt. Sollte jetzt nur ein zusätzlicher Tipp sein keine Belehrung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok