Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Blog > Heiko Rech > Welche Handhobel braucht man als Grundauss...

Welche Handhobel braucht man als Grundausstattung

Verfasst von: Heiko Rech, Tischlermeister | 01.05.2018

Handwerkzeuge faszinieren viele Holzwerker. Die Menge an angebotenen Modellen und Marken kann aber den Einsteiger in Sachen Handhobel schnell überfordern. Eine der häufigsten fragen, die mir von meinem Kursteilnehmern, aber auch über Kommentare zu Artikeln und Videos gestellt werden ist die, nach einer sinnvollen Grundausstattung für Hobelneulinge. Das ist eine schwierige Frage, auch die es keine pauschale Antwort gibt. Wenn Sie zu diesem Thema zehn erfahrene Holzwerker befragen, werden Sie vermutlich elf unterschiedliche Antworten bekommen. Daher versuche ich erst gar nicht eine allgemeingültige Antwort zu geben. Ich zeige Ihnen lieber drei unterschiedliche Varianten einer Grundausstattung, die meiner persönlichen Meinung nach sinnvoll sind.

Die Varianten sind alle ähnlich zusammengestellt:

  • Ein Flachwinkel- Bankhobel: Das ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Hobel, der sowohl als Putzhobel, als auch als kurze Rauhbank zum Abrichten kurzer Werkstücke genutzt werden kann.
  • Ein Einhandhobel: Den braucht eigentlich jeder. Kanten glätten, kleine Flächen bearbeiten, Fasen und Rundungen anhobeln und vieles mehr kann dieser nützliche Hobel.
  • Ein Simshobel: Mit ihm kann man Fälze nacharbeiten und erstellen, Zapfen nacharbeiten und vieles mehr.
  • Ein Grundhobel: Meiner Meinung nach einer der meist unterschätzten Hobel. Ein Problemlöser, der aber auch zum Hobeln von Nuten benutzt werden kann.
  • Für Holzhobler, ein Putzhobel: Es gibt in Holz keine Entsprechung zum No. 62. Daher empfehle ich für Holzwerker, die keine Gusshobel mögen einen Putzhobel, statt eines No. 62. Er sit nicht ganz so vielseitig, reicht aber für viele Arbeiten aus.

Videotipp: Zum No. 62 und seiner Vielseitigkeit gibt es auch ein Video bei HolzWerken-TV:

https://www.youtube.com/watch?v=TSUKJD7fXiY

 Mit diesen vier Hobeln und dem passenden Zubehör kann man schon ganz schön viel anstellen. eine Rauhbank habe ich mit Absicht nicht aufgeführt, da die wenigsten Holzwerker sie brauchen werden. Wer jedoch keine Abricht-Hobelmaschine hat und dennoch Massivholz verarbeiten möchte (handgehobelt), der braucht eine Rauhbank.

 Nun aber Butter bei die Fische. Hier meine ganz konkreten Vorschläge für drei verschiedene Grundausstattungen.

Variante 1: Hochwertige Gusshobel

Wenn Sie möglichst keine Kompromisse bei der Qualität eingehen möchten, dann empfehle ich die Hobel der Hersteller Lie-Nielsen und Veritas. Beide Hersteller bieten ein breites Sortiment an Handhobeln in sehr guter Qualität und mit guter Ergonomie an. Eine Grundausstattung, die mir persönlich sehr zusagt, besteht dann aus einem No.62 und einem No. 60 1/2 von Lie Nielsen, einem 30mm breiten Simshobel und einem großen Grundhobel von Veritas.

spacer
Hochwertig, edel und ohne Kompromisse. Eine Grundausstattung aus den USA (Lie Nielsen) und Kanada (Veritas)

Hochwertig, edel und ohne Kompromisse. Eine Grundausstattung aus den USA (Lie Nielsen) und Kanada (Veritas)

spacer

Das Zubehör

Zu dieser Grundausstattung sollte noch etwas Zubehör. Nämlich unterschiedliche Eisen mit unterschiedlichen Fasenwinkeln für beide Hobel, ein Messinghammer zum Einstellen der Hobel, ein sog. Hotdog, mit dem man den No.62 besser an einer Stoßlade nutzen kann, sowie ein Parallelanschlag für den Grundhobel, sowie unterschiedliche Eisen für den Grundhobel.

spacer
Das Zubehör erweitert das Einsatzgebiet der Werkzeuge enorm.

Das Zubehör erweitert das Einsatzgebiet der Werkzeuge enorm.

spacer

Preis für alles: ca. 1150 Euro

Variante 2: Mittlere Preisklasse, Gusshobel

Zugegeben, Variante 1 ist schon recht teuer. Es geht auch günstiger, aber mit etwas schlechterer Ergonomie, Standzeit der Hobeleisen und Komfort beim Einstellen. Der No. 62 von Dictum war beim Vergleichstest in der HolzWerken Nr. 66 Preis-Leistungs-Sieger, also durchaus eine Empfehlung. Passend dazu vom gleichen Hersteller ein Flachwinkel- Einhandhobel. Günstiger als Simshobel aus Guss sind solche aus Holz. allerdings etwas schwieriger einzustellen. Bei den Grundhobeln gibt es leider keine große Auswahl, da empfehle ich auch in dieser Variante den Großen Grundhobel von Veritas, zu dem es auch viel Zubehör gibt.

spacer
Die Mittelklasse gibt es durchaus. Man muss hier allerdings ein paar Kompromisse eingehen.

Die Mittelklasse gibt es durchaus. Man muss hier allerdings ein paar Kompromisse eingehen.

spacer

Das Zubehör:

Auch beim Zubehör ist diese Variante ein wenig sparsamer Nur je ein weiteres Hobeleisen für die beiden Bankhobel, ein einfacher 100g Hammer zum einstellen des Einhandhobels und der Parallelanschlag für den Grundhobel. Zwei weitere Eisen sind im Lieferumfang des Grundhobels enthalten, ebenso wie der Hotdog bereits beim No. 62 dabei ist.

spacer
Ein Teil des Zubehörs ist schon im Lieferumfang enthalten.

Ein Teil des Zubehörs ist schon im Lieferumfang enthalten.

spacer

Preis für alles: ca. 520 Euro

Variante 2: Holzhobel

Noch günstiger, aber nicht ganz so vielseitig ist die dritte Grundausstattung, die ich Ihnen vorstelle. Dabei wird der No. 62 durch einen hölzernen Putzhobel ersetzt und auch der Einhandhobel und der Simshobel sind aus Holz. Hölzerne Grundhobel empfehle ich nicht, da sie meiner Meinung nach schlecht einzustellen, unübersichtlich und nicht so vielseitig einsetzbar sind. Daher ist auch bei dieser Variante wieder der große Veritas mit dabei. Statt eines einfachen Putzhobels können Sie auch einen Putzhobel mit Feineinstellung und verstellbarem Hobelmaul nehmen. Dann wird es allerdings wieder etwas teurer.

Einen No. 62 oder etwas Ähnliches gibt es nicht aus Holz. Daher der Putzhobel

Einen No. 62 oder etwas Ähnliches gibt es nicht aus Holz. Daher der Putzhobel

Komfortabler einzustellen und besser in der Verarbeitung: Der ECE Primus.

Komfortabler einzustellen und besser in der Verarbeitung: Der ECE Primus.

spacer

Das Zubehör:

Bei Holzhobeln machen unterschiedliche Hobeleisen mit unterschiedlichen Fasenwinkeln keinen Sinn, daher sind beim Zubehör nur wieder der Anschlag für den Grundhobel und unterschiedliche Eisen eufgeführt. Zum einstellen der Hobel ist wieder der 100g Hammer dabei,

spacer
Mit weniger Zubehör und nicht ganz so vielseitig geht es bei den Holzhobeln zu.

Mit weniger Zubehör und nicht ganz so vielseitig geht es bei den Holzhobeln zu.

spacer

Preis für alles: ca. 330 Euro

Aufpreis für Premium- Putzhobel (ECE Primus): ca. 130 Euro

Spartipp Gebrauchtkauf?

Natürlich kann man Werkzeuge auch gebraucht kaufen. Allerdings werden gebrauchte, gute Gusshobel immer noch recht teuer gehandelt. Bei Holzhobeln sieht es da besser aus, allerdings sollten Sie dann auf den Zustand der Hobeleisen achten. Stark verrostete Hobeleisen brauchen viel Zeit beim Herrichten. Ersetzt man sie gegen neue, ist der Preisvorteil beim Gebrauchtkauf meist schon dahin. Wer aber Geduld hat und ein wenig Arbeit beim Herrichten gebrauchter Werkzeuge nicht scheut, kann durchaus einige Euro sparen.

Das wären also meine persönlichen Empfehlungen für eine solide Grundausstattung an Handhobeln. Jetzt würde mich natürlich auch Ihre Meinung interessieren. Welche Variante würden Sie bevorzugen und wie sieht Ihre Grundausstattung bei den Handhobeln aus?

Kommentare (5)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt