Vielecke mit einfachen Bordmitteln verbinden

Ein Rahmen mit mehr als vier Ecken bildet immer eine schwierige Verleimsituation. Zwingen lassen sich nur mit einer Unmenge an winkel-
 genau passend gesägten Zulagen ansetzen.

Eine 
gute Alternative bieten hier rundum wirkende Zurr-Gurte, die normalerweise beim Sichern von Ladungen verwendet werden. Außerdem hält der Handel natürlich auch eine Vielzahl von ganz ähnlich wirkenden Bandspannern parat. Mitunter sind diese Zurr-Gurte und Bandspanner aber nicht zur Hand oder – vor allem bei sehr flachen Rahmen – zu breit.
Mit einem reißfesten Stück Schnur, einem starken Gummi-Band und einer Zwinge schaffen Sie Abhilfe! Als Vorbereitung binden Sie das Gummi-Band mit einem sicheren Knoten an einem Ende der Schnur fest. Wenn alle Rahmenteile mit Leim versehen in Position liegen, geht es los. Legen sie die Schnur ringsum einmal um das Werkstück, bis Sie das Ende mit dem Gummi-Band erreichen. Fädeln Sie die Schnur hindurch und ziehen Sie jetzt mit Kraft die Schnur vom Gummi-Band weg und ein Stück "rückwärts" um das Werkstück herum. An einer geeigneten Stelle klemmen Sie die Schnur nun mit einer Zwinge fest: Nun kann der Leim unter gehörigem Druck seine Arbeit verrichten.
Wenn bei Ihrer Verleimung mehr Druck nötig ist, so kann die Zahl der eingesetzten Gummi-Bänder nahezu beliebig vergrößert werden.

Vielecke mit einfachen Bordmitteln verbinden

Vielecke verleimen

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen