Schienenverkehr über der Werkbank

Sie sind auch genervt vom Gewirr aus Schläuchen und Kabeln beim Einsatz von Ober- und Flachdübelfräse, von Exzenter- und Bandschleifer – und so weiter? Ein guter Trick für die erste Hilfe bei diesem Problem ist, Kabel und Schlauch über die eigene Schulter nach hinten zu legen, um so wenigstens etwas Ordnung ins Chaos zu bekommen.

Dauerhafter geht es so: Schrauben Sie eine große, unten offene Hohlschiene unter die Decke; parallel zur Arbeitsplatzkante. Schienen für die Führung von Schiebetüren sind dafür perfekt. In diese Schienen lassen sich Ringösen mit Unterscheiben und einer selbstsichernden Mutter so einschrauben, dass sie noch leicht gleiten. In diese Ösen hängen Sie nun je eines dieser Spanngummis fürs Fahrrad, die mit beiden Haken an den Enden. Daran können Sie Schlauch und Kabel befestigen, die Ihnen durch die Elastizität des Gummis und durch die rutschende Ringöse überall hin folgen.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen