Eine Ebene für alle: Immer auf der Höhe

Wenn die Werkstatt klein ist, ist der Wunsch nach Erleichterungen groß. Zum Beispiel nach dieser: Werkstattmaschinen können sich mit ihren Tischen gegenseitig unterstützen und Ihnen so viel Mühe ersparen.

Wenn zum Beispiel die Arbeitshöhen von Ständerbohrmaschine und Kappsäge genau gleich sind, dann wird das Handling von langen Werkstücken wesentlich besser. Lange Regalseiten liegen beim Bohren mit auf dem Kappsäge- Tisch, und wenn Sie lange Rohlinge auf Länge kappen wollen, dient umgekehrt der Bohrtisch als Unterstützung. Womöglich lassen sich mit nur einigen Zentimetern Unterbau unter einer der Maschinen mehrere Maschinentische gemeinsam nutzen. Und für diesen Kniff lohnt es sich mitunter sogar, die Werkstatt ein wenig umzuräumen. Dann können Maschinen mit ähnlich hohen Tischen ihre Vorteile dicht beieinander voll zur Geltung bringen.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen