Anpassen lohnt sich: Richtige Arbeitshöhe beugt Rückenschmerzen vor

Arbeiten, bei denen über einen längeren Zeitraum in gebeugter Haltung gearbeitet wird, etwa beim Aushobeln von Hand, belasten unter Umständen den Rücken sehr stark. Bei solchen Tätigkeiten ist es besonders wichtig, dass die Werkbank die richtige Arbeitshöhe hat.

Die für Sie optimale Arbeitshöhe können Sie sehr leicht ermitteln: Stellen Sie sich bequem gerade hin und lassen die Arme locker hängen. Messen Sie den Abstand von Boden zu Handgelenk (bei einer 185 Zentimeter großen Person beträgt dieser etwa 90 Zentimeter). Vor allem alte Werkbänke haben oft eine Arbeitshöhe von nur 80cm. Um auf einer ergonomischen Höhe arbeiten zu können, montieren Sie einfach zwei stabile Rahmenhölzer unter das Gestell Ihrer Hobelbank. Achten Sie darauf, dass die Werkbank nach dem Aufbocken weiterhin sicher steht und nicht wackelt. Sie werden überrascht sein, wie angenehm sich diese kleine Änderung auswirkt!

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker. Zeitschriftenabo HolzWerken gleich hier bestellen!
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen