Schutz vor zu starkem Verzug

In Nassholz gedrechselte Schalen und Schüsseln verziehen sich beim Trocknen. Das ist bekannt und natürlich auch gewünscht. Allerdings…

…kann der Verzug unter Umständen außer Kontrolle geraten, zu heftig ausfallen und sich die Schale aufgrund der Holzeigenschaften zu stark oval verziehen. Über Geschmack kann man streiten, aber unser Auge sieht nun mal gerne etwas ebenmäßigere Formen. Daher gilt es, dem Verzug der Objekte Grenzen zu setzen.
Am einfachsten und effektivsten geht es mit aus Spanplatte oder OSB gefertigten Reifen, die auf einer Seite geschlitzt sind und um die Schale oder die Schüssel gespannt werden. Sollte das Objekt mehr geschrumpft sein als die Spannung des Ringes es mitmacht, wird einfach die Schraubzwinge nachgespannt (täglich kontrollieren). Spanplatte oder OSB-Platte nehmen problemlos die Feuchtigkeit aus dem nassen Holz auf. Das Objekt trocknet ohne Flecken an den Kontaktstellen.

Das Herstellen der Reifen ist leicht: Die Schale mit der Öffnung auf ein (Rest-)Stück Spanplatte legen, mit dem Bleistift außen umreißen und mit der Stichsäge/Bandsäge das Loch etwa ein bis zwei Millimeter kleiner ausschneiden. Dann schneiden Sie die Platte außen zurecht, so dass ein Reif von etwa drei bis vier Zentimetern Breite entsteht. Für die Schraubzwinge bleiben zwei Laschen stehen, der Schlitz wird etwa fünf Millimeter breit. Nach und nach erhalten Sie so eine Sammlung an Reifen, die Sie dann bei anderen Schalen wiederverwenden können.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen