Schutz gegen Abrutschen: Leitplanke für die Röhre

Der berühmte "Nürnberger", ein Drechselfehler verursacht durch die unsachgemäße Haltung des Flachmeißels im Langholzdrechseln, ist jedem ein Begriff. Aber auch im Querholz kann einem dieser Patzer begegnen.

Bei falscher Haltung der Schalenröhre und vor allem je weiter man sich an die Außenseite der Schale heranarbeitet, besteht die Gefahr: Die Röhre wird mit der Drehrichtung von der Oberseite aus der Schale herausgezogen. Dieses Malheur führt gerade bei einer Naturrandschale meist zum Verlust des gesamten Randes. Abhilfe schafft hier der richtige Umgang mit der Röhre oder aber eine Schraube, die auf der Handauflage befestigt wird. Diese Schraube übernimmt nun die Begrenzung der Röhre. Wenn diese einmal falsch an das Werkstück herangeführt wird, rutscht das Werkzeug höchstens bis an die Schraube, wird von dieser gehalten und der Rand bleibt unbeschädigt.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen