Rohlinge gefahrlos rund schneiden: Aus dem Stamm auf die Drechselbank

Runde Schalenrohlinge werden gerne aus gespaltenen Stammabschnitten an der Bandsäge zugeschnitten. Allerdings ist es uns nur auf der planen Seite des Klotzes möglich, mit dem Zirkel den Rohling exakt rund anzuzeichnen. Das aber würde bedeuten, wir müssten den halbrunden Holzklotz mit der gewölbten Seite nach unten auf dem Bandsägetisch auflegen, um entlang des aufgezeichneten Kreises den Klotz rund sägen zu können.

Da dieser aber mit der runden Seite nach unten wild kippelt und auf dem Tisch sehr instabil aufliegt, ist ein gefährliches Verkanten des Sägeblattes unvermeidbar. Die Verletzungsgefahr ist sehr groß und auch das Sägeblatt ist in aller Regel zerstört. Abhilfe schafft eine aus starkem Karton oder Sperrholz gefertigte Scheibe im gewünschten Durchmesser, welche mit einem Nagel oder Spitzbohrer auf der Außenseite des Stammstückes befestigt wird. Jetzt kann die Stammhälfte sicher mit der ebenen Seite auf dem Bandsägetisch aufgelegt und entlang der Schablone sauber und rund gesägt werden.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen