Körner-Schaden kaschieren: Aus Liebe zum Detail

Ist es zwingend erforderlich, ein Werkstück zwischen den Spitzen der Drehbank zu spannen, da beim fliegenden Drehen die Vibrationen zu groß würden, bleiben oftmals unschöne Abdrücke der mitlaufenden Körnerspitze. Um diesen Makel zu kaschieren, gibt es die unterschiedlichsten Tricks.

Eine Möglichkeit besteht darin, das Werkstück wenigstens zum Schluss in einem geeigneten Futter fliegend aufzuspannen, eine Vertiefung stirnseitig einzudrehen und mit einem beliebigen Füllmaterial auszufüllen. Dieses Material kann sowohl flüssiger Natur sein (Cyanacrylat-Kleber (CA) mit Farbpartikeln und Harzen) oder aber Überreste von schönen Edelhölzern. Wer es ganz erlesen haben möchte, greife zu besonderen Materialien wie Koralle, Perlmutt oder Nüssen.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen