Fräszirkel

Ich habe Projekte gehabt, wo ich diesen Fräszirkel gut hätte gebrauchen können, darum habe ich mir endlich mal einen gebaut.
Dieser Fräszirkel ist ähnlich aufgebaut wie ein Parallelanschlag. Ein normaler 5 mm Pin dient als Drehpunkt für den Fräszirkel. Durch die Federn zwischen den beiden Teilen ist dieser Fräszirkel auch feinjustierbar. Er ist sehr leicht und einfach festzustellen anhand des Griffknaufs mit M6 Gewinde. Um ein Gewinde im Holz zu haben, habe ich M6 Einschlagmuffen verwendet. Die Führung habe ich mit einem 45 Grad Fräser gefräst und dann aufeinander geleimt. Damit das Holz dem Druck der Feststellschrauben besser standhält, habe ich noch ein Furnier auf die Kante quer zur Maserung aufgeleimt.

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge Oberfräse Hobel Abrichte Ständerbohrmaschine

Verwendete Materialien

  • Eiche Gewinde M6 Einschlagmuffe M6 Feststellknauf Federn 10 mm Eisenstangen 5 mm Pin

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen