Nussknacker

Von Hand gedrechselter Nussknacker. Rumpf und Kopfteil bestehen aus einem Teil, sodass das Nussknackermaul durchgestemmt wurde. In Verbindung mit einer soliden eisengelagerten Mechanik können selbst die härtesten Nüsse geknackt werden! Die Oberfläche wurde in diesem Fall mit verschiedenen Holzfarblacken versehen. Der Bart und die Haare bestehen aus Schafwolle.

Benötigte Zeit

14 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Um den Nussknacker herzustellen benötigt man eine Drechselbank und eine starke Ständerbohrmaschine. Eine Abricht- und Dickenhobelmaschine braucht man um den "Knacker" herzurichten, der mit einer Bandsäge in Form gesägt wird. Neben diversen Schleifmittel ist ein scharfes Sortiment Stemmeisen zu erwähnen, mit Denen das Nussknackermaul durchgestemmt wird.

Verwendete Materialien

  • Für den Nussknacker wurde für alle Teile Eschenholz verwendet.

Die besten Drechselprojekte

Vom Kreisel bis zur Manta-Dose - 18 Projekte von einfach bis exzentrisch
Vom Kreisel bis zu exzentrischen Objekten – die besten Drechselprojekte aus den ersten Jahren HolzWerken , darunter auch der vierteilige Grundkurs „Schalen drechseln Schritt für Schritt" von Klaus Knochenhauer und die Manta-Dose von Jo Winter.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen