Kleine feine Salzmühle

Gesamthöhe ca. 160 mm
Durchmesser Untersetzer ca. 70 mm

Benötigte Zeit

7 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge Hobelmaschine Drechselbank, besonders scharfe Eisen und verschiedene Bohrer

Verwendete Materialien

  • Diesen Ast, der noch weitere Astansätze hat, habe ich aus dem Brennholzstapel eines Freundes, gerettet und zum Korpus einer Salzmühle verarbeitet. Der Untersetzer wurde aus Nußbaum hergestellt, der Deckel aus Ulme und Ahorn. Die Oberfläche wurde mit Mohnöl behandelt und ein Mahlwerk der Firma Sträßler aus der Schweiz eingebaut.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen