Große Schale aus Kirschholz

Aus dem vor einigen Jahren selbst geschnittenen Kirschholz entstand diese größere schale in seiner schlichten Form. Das Holz wurde etwa vor drei Jahren zum trocknen im Keller an den Hirnholzseiten mit Weißleim eingestrichen. Es haben sich nur minimale Risse beim trocknen gebildet. Die Form der Schale entstand nach den Vorgaben des Holzes. Kleine Risse und unschöne Stellen bestimmen im wesentlichen die Form. Beim ausdrehen der Innenform habe ich mich bewusst für eine dickere Wandung und weiche Rundungen entschieden. Diese Schale ist mit mehrfach mit Drechsler-Öl eingerieben und mit Carnaubawachs poliert.

Benötigte Zeit

2 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselbank mit Zubehör und Werkzeug, Schleifpapier,

Verwendete Materialien

  • Kirschholz, Drechsler-Öl, Carnaubawachs

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen