Engelchen & Bengelchen, oder wie unterscheide ich konvex und konkav

Kurz gesagt,ein alter Schreiner hat mir da eine sehr gute Eselsbrücke mit auf den Weg gegeben.Er meinte, das ist ganz einfach: Konkav war brav und konvex hatte Sex.
Die helle, konvexe Mühle hat einen Untersetzer aus Lärche,der Durchmesser - beider Mühlen - beträgt ca. 65 mm. Der Korpus ist aus einer schön gemaserten, etwas blau gefärbten Fichte und der Deckel wurde aus rotem Padouk gedrechselt. Die braune, konkave Mühle bekam einen Untersetzer aus geräucherter Robinie, einen Korpus aus gestockter Esche und einen Deckel aus Ulme. Die Oberfläche wurde gewachst und poliert.

Benötigte Zeit

12 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge Bandsäge Drechselbank, verschiedene Eisen und Bohrer

Verwendete Materialien

  • In die Mühlen werden die sehr guten Mahlwerke, der Firma Sträßler aus der Schweiz, eingegaut. Jede der beiden Mühlen ist ca. 170 mm hoch.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen