Blumenvase aus Esche

Inspiriert durch ein Video im Internet habe ich diese Vase aus Eschenholz hergestellt. Die Esche wurde vor ca. 10 Jahren geschlagen und anschließend aufgespalten. Die offenen Stellen wurden mit Bitumen-Kaltkleber versiegelt. Der geschwungene Rand wurde zunächst mit der Japansäge grob ausgeschnitten und anschließend mit dem Kaindel Super Carver auf dem Winkelschleifer nachbearbeitet. Die Feinarbeit am geschwungenen Rand wurde mit einem Lamellenschleifer abgeschlossen. Die Vase ist im oberen Bereich ausgehöhlt. Zur Aufnahme einer zylindrischen Vase habe ich den unteren Teil mit einem 50mm Forstnerbohrer ausgebohrt. Innen ist die Vase mit Bottichlack und außen mit Auro-Hartöl behandelt. Die Vase ist 35 cm hoch und hat einen Durchmesser von 19 cm.

Benötigte Zeit

10 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Motorsäge Hobelmaschine Drechselbank Japansäge Winkelschleifer Lamellenschleifer Forstnerbohrer

Verwendete Materialien

  • Escheholz Bottichlack Auro-Hartöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen