CNC in der Holzwerkstatt – ist das was für mich?

Wie funktioniert eine CNC-Fräse? Was braucht es zum computergesteuerten Fräsen?  Und: Lohnt der Aufwand an Zeit und Geld überhaupt? HolzWerken hat in drei Ausgaben genau dieses Thema beleuchtet. Hier die wichtigsten Eckpunkte im Video. Mehr dazu in Ausgabe 74.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

25.12.2018

In der Ausgabe 77 findet sich der Hinweis "Schalten sie immer erst die CNC-Fräse ein und dann den Computer". Da der Hinweis allgemein gehalten ist, ist er höchst gefährlich. Die meisten Fräsen dürften auch heute noch über einen Parallelport (LPT) angesteuert werden und hier ist es zwingend umgekehrt notwendig: Erst, wenn der PC läuft und das CAM-Programm gestartet ist, liegen an der Schnittstelle gültige Daten an, die von der Fräse korrekt interpretiert werden können. Hat die Steuerung der Fräse keinen sogenannten Watchdog, der die Fräse erst scharf schaltet, wenn das CAM-Programm gestartet ist, kann dies zu wahllosen Bewegungen der Fräse führen. Die Problematik besteht zwar nicht in dieser Art an USB, doch dann fehlt in dem Ratschlag zumindest ein expliziter Hinweis, dass er nur für Maschinen am USB-Port gültig ist. Ich würde solch eine Empfehlung eher gar nicht geben, denn der Vorteil von USB ist gerade seine Hotplug-Fähigkeit. Das heißt, ein Gerät muss nicht vor dem Starten des PC angeschlossen sein, sondern wird auch im laufenden Betrieb sofort nach dem Anschließen automatisch erkannt. Viele Grüße Tilman Pietzsch

27.12.2018

Hallo zusammen immer mehr entfernt sich Holzwerken vom eigentlichen Thema: des handwerklichen Umgangs mit Holz. Was will der angehende Holzwerker (der Konsument dieser Zeitschrift) mit CNC in der Werkstatt. Der Holzwerker will Anleitungen, Beispiele und Pläne machbarer Projekte um seine handwerklichen Fähigkeiten zu verbessern. Einen Reagenzglas-Halter kaufe ich, den Kran baue ich per Hand! Was soll sonst das Hobby als Holzwerker? Dann kann ich mir auch einen 3D-Drucker kaufen und meine Projekte vom Sofa aus steuern. Sicher wäre es sehr sinnvoll diesen Web-Auftritt zunächst mal mit SSL zu verschlüsseln um übertragene persönlich Daten der Leser zu schützen. Sicher sinnvoller als Vorträge und Videos über CNC. Gruß Friedrich

20.01.2019

CNC wird erschwinglicher und damit auch wichtig für den Holzwerker. Ich finde den Beitrag gut und wertvoll. Danke für das Thema. Weiter so.

Kommentar verfassen