Günstig tauchen mit Tritons TTS185

An der optimalen Länge für Führungsschienen scheiden sich die Geister: Soll sie so lang wie möglich sein – oder so handlich, wie es geht? Triton macht beim Tauchsägenset TTS185KIT den Kompromiss: Zwei 700 mm lange Schienen samt Verbindungsstücken packen die Briten der Säge TTS185 bei – mit diesen Längen sollten die meisten Sägeaufgaben bewerkstelligt werden können.


Sicher gehalten werden die Schienen von zwei Haltezwingen im Set. Sehr löblich: Diese können mit einer Ausladung von maximal 185 mm zwischen Schienenunterkante und Spannfläche auch auf dickere Werktische aufgespannt werden. Die Einhandzwingen mit Schnellarretierung machen das lästige Kurbeln so mancher günstiger Schraubvariante der Konkurrenz überflüssig.

Auch wenn sie insgesamt nicht den höchstwertigen Eindruck hinterlassen, erledigen die Zwingen von Triton ihren Job fix und zufriedenstellend.
Die Säge selber spielt mit ihren 1.400 Watt im Mittelfeld der Tauchsägen und war in unserem Test allen Schnitten sowohl in Eiche als auch Buche (je 40 mm) gewachsen. Die maximale Schnitttiefe gibt Triton mit 68 mm an.

Für ihren Preis – das komplette Set ist schon für etwa 300 Euro (Stand Oktober 2022) zu bekommen – bringt die Säge einige interessante Funktionen mit:
Die Drehzahl ist regulierbar. So kann der Anwender die richtige Geschwindigkeit entsprechend des zu sägenden Materials festlegen – keine Selbstverständlichkeit.


Für das Sägen empfindlicher Oberflächen bietet die Maschine eine simple mechanische Lösung zum Vorritzen an: Über einen einzelnen Einstellknopf kann die Sägetiefe auf 2,5 mm begrenzt werden. Ein Rastpunkt verhindert, dass die Säge tiefer ins Holz gedrückt wird – ganz ohne Messen und Fummelei am Tiefenstopp.
Beim Wechsel des 185-mm-Blattes erfolgt über den gleichen Knopf eine Deaktivierung des Federmechanismus, der das Blatt wieder hebt – so lässt sich die Schraube zum Blattwechsel lösen, ohne beständig Druck auf die Säge geben zu müssen.
Die TTS185 verfügt über eine Rückschlagsperre: Die Säge kann nur nach vorne geschoben werden. Verbeißt sie sich im Holz, wird der Stoß nach hinten blockiert. Die Vorrichtung schafft Sicherheit, da die Säge (wie viele Tauchsägen) auf einen Spaltkeil verzichtet.

Insgesamt überzeugt das Set TTS185KIT. Natürlich gibt es Abstriche: Das HM-Sägeblatt mit seinen 48 Zähnen ist in der unteren Preisklasse anzusiedeln, nicht alle Kunststoffgrate sind perfekt entfernt. Trotzdem: In seinem Preissegment sticht das Triton-Set positiv heraus.

Triton TTS185KIT Die Verbindung der Festool-kompatiblen Schienen sind simple Stahlstreifen mit Madenschrauben – die ihren Zweck aber erfüllen.
Triton TTS185KIT Mit der Vorritzfunktion können empfindliche Flächen mit Beschichtung oder Furnier vorgeschnitten werden. So wird ein Abplatzen der Kanten beim späteren Trennschnitt verhindert.

Mehr Informationen: www.tritontools.com

Dieser Text stammt aus unserer Heftkategorie „Neues für die Werkstatt“ aus Ausgabe 98. Die HolzWerken-Redaktion kauft oder leiht die vorgestellten Produkte. So stellen wir sicher, dass es zu keiner Einflussnahme von Herstellern oder Händlern auf unsere Texte gibt.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen