Nuten mit Profil

Lamellos Zeta P2 bringt Clamex-Verbinder ins Holz – zuverlässig, doch zu einem hohen Preis.

Auf den ersten Blick sieht die Lamello Zeta P2 aus wie eine normale Flachdübelfräse. Erst der zusätzliche Tiefenanschlag und ein schwarzer Zylinder auf dem Getriebegehäuse lassen erahnen, dass diese Maschine mehr kann als andere Flachdübelfräsen: Sie fräst eine profilierte T-Nut für spezielle Lamello-Verbindungsbeschläge (Clamex P) – also nicht einfach nur eine Nut mit parallelen Wänden für reguläre Flachdübel.

Lamello Zeta P2

Die T-Profilnut ist das Besondere an der Lamello Zeta P2

Der schwarze Zylinder auf der Oberseite der Maschine beherbergt einen Teil der Mechanik, die den Fräser im Bruchteil einer Sekunde nach oben, nach unten und wieder in die Mitte bringt. Der komplette Vorgang geht vollautomatisch vonstatten.

In die Profilnut werden Verbindungsbeschläge wie der Clamex P eingeschoben, mit denen sich dann Holzteile leimlos und wieder lösbar miteinander verbinden lassen: ideal für zerlegbare Möbel oder schwierige Verleimungen. Eine Verbindung ist somit binnen zwei Minuten erstellt und sofort voll belastbar. Neben dieser doch recht speziellen Funktion beherrscht die Lamello Zeta P2 natürlich alles, was man von einer Flachdübelfräse erwartet.

Lamello Zeta P2

Die Montage der Clamex-Verbinder ist sehr einfach und geht schnell.

Für herkömmliche vier Millimeter starke Flachdübel muss der Fräser gewechselt werden. Auch acht Millimeter dicke Fräser, Sägeblätter und Fräser für "Minispot"-Flicken können eingesetzt werden. Die einfache Variante der Clamex-Verbindungsbeschläge können Sie übrigens auch mit fast jeder Flachdübelfräse verarbeiten.
Mit der Zeta P2 richtet sich Lamello ganz klar an Anwender, die oft lösbare Verbindungen erstellen möchten und auch sonst viel mit der Flachdübelfräse arbeiten. Verarbeitungsqualität und Präzision sind, wie vom Schweizer Hersteller gewohnt, auf sehr hohem Niveau. Die hergestellten Verbindungen sind sehr stabil und wesentlich dezenter als übliche Exzenterbeschläge. Leider ist die Lamello Zeta P2 nun so gar kein Schnäppchen.

Daten-Check
Leistung 800 W
Drehzahl 9.000 U/min
Max. Frästiefe 20 mm
Gewicht 3,7 kg
Zubehör (inklusive) HW-Fräser und Holzkoffer
Preis 1.400 Euro

Mehr Infos: www.lamello.com

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

02.10.2018

Hallo Ja, ich habe die auch. Lange habe ich mich gegen Lamellos gewehrt, da ich mit der Festool DF 500 Domino immer sehr zufrieden war. Doch bei schwierigen Holzverbindungen ist diese Zeta P2 unübertroffen mit dem Clamex p - Verbindern. Es müssen auch keine lösbaren Verbindungen sein. Auch Gehrungsverleimungen im Bereich < 30 Grad lassen sich ohne Spannen verwirklichen. Der Preis? Ja, erhöht. Liegt aber noch im Rahmen der Leistung. Die Fräse ist einfach toll. Gruß Friedrich

Kommentar verfassen