Neue Idee zum Start mit Holz

Finden wir gut: Ein Lehrer wird Kleinunternehmer, um Kinder für Holz zu begeistern.

Wir von HolzWerken sind in Bezug auf Händler und Hersteller von Werkzeug und Maschinen sozusagen weltanschaulich neutral. Bei uns darf (und soll) jeder Autor und Leser mit den Gerätschaften seiner Wahl glücklich werden. Heute machen wir aber mal eine Ausnahme von der Neutralität. Denn was der Freiburger Lehrer Jörn Väth da vorhat, findet unsere Unterstützung.

Väth kennt das Problem: In der digitalisierten Welt haben Kinder immer weniger Berührungspunkte mit Handwerk im Allgemeinen und Holz im Besonderen. Und der 35-Jährige bastelt gerade an einer Lösung: Er will Eltern und Kindern ein Set anbieten, in dem sie alles für einen Einstieg in die Holzarbeit finden: Einfaches Werkzeug, Schablonen, Schleifpapier und einen Holzrohling. "Thema" des ersten Sets ist ein Löffel, für den verschiedene Holzarten von Palisander bis Platane zur Auswahl stehen.  Für die Entwicklung des Produkts hat der Gymnasiallehrer eigens ein Jahr Auszeit genommen. Sprachlich etwas denglisch-holprig nennt Väth das alles "Woodpacker – Pack`s an".

Und er braucht Unterstützung. Im Rahmen einer Unterstützerinitiative ("Crowdfunding") sucht Väth Geldgeber, die ihn mit kleinen und mittleren Beträgen unterstützen. Bis zum 22. Mai 2015 läuft die Aktion, die 3.000 Euro Startkapital einbringen soll.

Wir wünschen viel Erfolg!

 

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen