DeWalt gibt neuer Paneelsäge mehr Reichweite

Neue Möglichkeiten für Viel-Säger: DeWalt bringt eine frisch konzipierte Paneelsäge auf den Markt. Die DWS 780 punktet laut Hersteller in mehreren Bereichen gegen ihre Vorgängerin.

Die Staubabsaugung ließ sich um 75 Prozent optimieren, die Genauigkeit der Anschläge verbessern und der Schnittbereich vergrößern. Bretter und Balken bis zu 303 mm Breite und 110 mm Dicke können nun geschnitten werden, rund ein Fünftel mehr als beim Vorgängermodell.
Das Markierungssystem der DWS 780 arbeitet nicht mit einem Laser, sondern mit einer nun verstärkten LED-Anlage, die den Sägeblattschatten auf das Werkstück projiziert.
Deutlich verbessert haben die Konstrukteure die Verstellung des Neigungs- (+/- 49°) und des Gehrungswinkels (+60°/-50°), die stufenlos, aber mit Rastungen erfolgt. Der Motor nimmt etwas über 1.600 Watt auf, die 30-mm-Aufnahme arbeitet standardmäßig mit einem Blattdurchmesser von 305 Millimetern. Ein 60-Zahnblatt ist ebenso wie ein Staubfangsack im Lieferumfang enthalten. Die neue DeWalt-Paneel­säge ist grundsätzlich für den mobilen Einsatz ausgelegt und wiegt entsprechend nur 25 Kilogramm. Der Preis liegt bei rund 1.150 Euro.

Mehr Infos: www.dewalt.de

Stand: März 2012. Zuerst erschienen in HolzWerken 33.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen