Fensterlaibung aus Holz

Verkleidung der inneren Fensterlaibung mit Eichenholz
Nach der Montage eines neuen Fenster viel auf dass das Fenster nicht zentriert in der Laibung sitzt, sonder der Abstand nach oben etwa 5 cm größer ist als an den anderen Seiten. Bei dem alten Fenster wurde das mit einer Leiste verblendet. Dies gefiel aber nicht mehr. Daraus entstand die Idee die Laibung mit Holz zu verkleiden und das Fenster somit optisch zu zentrieren. Zunächst wurden die Seitenteile aus Eiche-Leimholzplatten zugesägt und stumpf verschraubt. Anschließend die Blendrahmen auf Gärung zugesägt. Diese wurde mit Flachdübeln auf den Korpus geleimt. Dabei ist leider ein Fehler passiert - zwei Löcher wurden wurden ärgerlicherweise an der falschen Kante gefräst. Zum Glück viel es dann doch noch auf. Die Fehlstellen wurden dann mit der Oberfräse etwas größer gefräst und mit kleinen Leisten gefüllt. Nach dem Schleifen und Ölen fallen diese Stellen kaum mehr auf - und machen das Stück noch einzigartiger ;)

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Tauchsäge
  • Flachdübelfräse
  • Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Eichenlaimholz
  • Flachdübel
  • Holzleim

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen