Umfrage: Wie bewahren Sie Ihre Zwingen auf?

Welchen Platz haben Zwingen in Ihrer Werkstatt? Man kann eigentlich nicht genug in der Werkstatt haben. Sie sind praktische Helfer in fast jeder Lage. Doch wohin nur mit ihnen?

Es gibt vermutlich so viele Möglichkeiten, wie es Holzwerker gibt, um Zwingen parat zu haben, wenn es schnell gehen muss.

Uns interessiert: Wie bewahren Sie Ihre Zwingen auf? Wie schaffen Sie es, dass die Zwingen griffbereit, aber bei anderen Arbeiten in der Werkstatt nicht im Weg sind? Haben Sie eine eigene Konstruktion gebaut? Gibt es Vorrichtungen zu kaufen, die sinnvoll sind?

Schreiben Sie uns Ihre Antwort in den Kommentar unten. Bilder von Eigenbauten können Sie gern in unserer Lesergalerie hochladen.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

19.02.2014

Hallo, gibt es schon ein Ergebnis zu der Umfrage ?? Ich bin auf der Such nach einer Lösung für meinen "Zwingenhaufen" !! Vielen Dank MfG Uwe

23.08.2015

Ich habe meine ganzen Zwingen mit einer Wandhalterung die mit french-cleat-system ausgestattet ist, einfach an die Wand gehängt...gibt im internet div. Bauanleitungsvideos zu solchen Halterungen...

16.03.2018

Eine lange Schiene für eine Schiebetür an der Decke montieren und an Stelle einer Tür einfach ein Kantholz (breit genug, damit die Zwingen stabil hängen) an zwei Tür-Rollen befestigt (Schwerpunkt beachten), so kann ich die ganze Zwingenreihe je nach Bedarf in die Ecke oder griffbereit zur Hobelban verschieben. Soweit ein kleiner Praxistipp aus Lorenz' Holzwerkstatt

11.03.2019

Eine Dachlatte, darauf HT-Rohrabschnitte geschraubt (2 Durchgangslöcher, einseitig diese Löcher erweitert, damit man den Schraubenkopf durchbekommt und die Rohre nebeneinander an die Latte geschraubt. Latte an eine Wand dübeln und man kann die Zwingen mit dem Griff in den Rohren aufhängen. Je nach Länge bekommt man Massen an Zwingen unter und je nach Griffstärke dünnere oder dickere Rohre. Bei kleinen Griffen tun es auch Elektroinstallationsrohre.

Kommentar verfassen