Regeln für den HolzWerken-Kreiselwettbewerb

Ein Wettbewerb – zwei Tage – zwei Preise! Wer gewinnt unseren Pokal, den Goldenen Kreisel – Profi oder Hobbydrechsler? Und wer ist der beste Hobbydrechsler? Es winkt ein Buchpaket im Wert von 200 Euro! 

Dies sind die Spielregeln des HolzWerken-Kreiselwettbewerbs beim Drechslerforumstreffen 2013:

  • Ziel: Einen möglichst lang laufenden Kreisel in möglichst kurzer Zeit zu drechseln.
  • Holz: "Normierte" vierkantige Ahorn-Kantel, gestellt von HolzWerken.
  • Werkzeug: Es werden einige Röhren und Meißel gestellt, die Teilnehmer dürfen aber auch eigenes Werkzeug verwenden.
  • Ablauf: Einspannen der Kantel ins Vierbackenfutter, Wahl der Drehzahl, Ausrichten der Handauflage, Start der Drechselbank.
  • Auf Kommando "Auf die Plätze….": Drechseln eines Kreisels, die Zeit wird gemessen ("Drechselzeit"). Die Uhr wird bei "Los" gestartet und gestoppt, sobald der Kreisel "frei" vom Rest des Holzes ist.
  • Anschließend: Anwerfen des Kreisels auf einer ebenen Fläche. Die Zeit wird gestoppt ("Drehzeit"). Klappt das Anwerfen nicht richtig, darf bis zu 2x wiederholt werden.
  • Die Uhr wird gestartet, wenn der Kreisel die Hand verlässt und gestoppt, wenn der Kreisel vollständig zum Stillstand gekommen ist (Wenn der Rand schon den Boden berührt, gilt das noch als Laufzeit).
  • Die Endzeit errechnet sich so: Endzeit = Drechselzeit minus Drehzeit. Die Endzeit kann also durchaus negativ sein. Der Drechsler mit dem kleinsten Wert gewinnt.
  • Jeder Teilnehmer kann bis zu 3 Kreisel an einem Tag drechseln (mit Pausen dazwischen). Wichtig: Sofern im Laufe des Tages die Kreiselrohlinge zur Neige gehen, kann diese Zahl bis auf 1 reduziert werden. Also: Früh zu starten kann sich lohnen!
  • Jeder Teilnehmer hält die allgemein anerkannten Sicherheitsstandards des Drechselns ein.
  • Jeder Teilnehmer drechselt auf eigene Gefahr.
  • Besonders wichtig: Es handelt sich trotz aller Regeln nicht um einen bierernsten Wettkampf, sondern um einen Spaß-Wettbewerb unter Gleichgesinnten!

Es gibt zwei Wettbewerbe:

Samstag:

Profis und Nicht-Profis drechseln gleichberechtigt um den "Goldenen Kreisel". Dies ist ein Wanderpokal, der von HolzWerken ehrenhalber verliehen wird, es gibt keinen Sachpreis. Die Siegerehrung findet bei der Abendveranstaltung statt.

Sonntag;

Nicht-Profis drechseln um ein 200-Euro-Buchpaket von HolzWerken– es werden hierbei nur am Sonntag erdrechselte Zeiten gewertet. Profis dürfen gerne teilnehmen, aber nur außer Konkurrenz. Die Übergabe des Preispakets erfolgt am Sonntag um 16.15 Uhr am HolzWerken-Stand.

HolzWerken wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen