Mit der Marketerie-Technik zum Hingucker

Die Weihnachtszeit rückt näher. Darum jetzt schon anfangen, die ersten Geschenke anzufertigen. Wie wär’s mit einer schönen Schmuckschatulle mithilfe der Marketerie-Technik? Es kommt von Herzen und sieht dazu total edel aus – ein perfektes Geschenk.

Kennen Sie schon die Marketerie-Technik? Tischlermeisterin Johanna Röh zeigt Ihnen Schritt für Schritt in der HolzWerken 96 wie es geht. Dazu bedarf es weder einer CNC-Fräse noch eines Kunst-Studiums – eher viel Geduld. Die Messing-Marketerie ist eine alte Handwerkskunst, die Röh mit dieser zauberhaften Schatulle wieder aufleben lässt.
Durch das geschickte Zuschneiden des Messings wird ein dünnes, aber großflächiges Bild geformt, welches dann auf den Träger, also das Holz gesetzt wird. Eine geschickte Täuschung, denn es scheint wie aus einem Guss. Dabei ist das Messing einfach nur aufgeleimt.

Schon überzeugt oder ist die Teller-Etagere eher etwas für Sie? Lassen Sie sich inspirieren in der neusten HolzWerken-Ausgabe. Dort gibt es außerdem sinnvolle Tipps & Tricks für die Werkstatt. Zum Beispiel erfahren Sie, wie Sie am Frästisch Lücken schließen können und wie Rückschläge der Kreissäge verhindert werden können.

Reinschauen lohnt sich! Zum Shop geht es hier.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen