Internet in der Werkstatt

Immer mehr Holzwerker wollen einen Zugang in der Werkstatt.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Videotutorials im Internet zu sehen, wie etwa in unserem HolzWerkenTV-Kanal. Oder Sie haben Ihre 3D-gezeichneten Modelle bequem in der Cloud abgelegt und wollen ebenfalls in der Werkstatt darauf zugreifen.

Wer ohnehin mit dem Gedanken spielt, von der Ein-Steckdosen-Politik in der Kellerwerkstatt wegzukommen, der ist ganz gut beraten, sich Internet über das Stromnetz in die Werkstatt legen zu lassen. Denn oft ist der Empfang für W-Lan in Keller und Garage doch eher eingeschränkt. Wenn Sie ein solches Power-Lan an Ihr Heimnetz anbinden, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass alle Adapter auf derselben Phase angeschlossen sind. Diese Phase sollte dann für andere Verbraucher tabu sein, um dias Netzwerk bestmöglich auszunutzen.

Wenn Sie gerade dabei sind und den Anspruch haben, schauen Sie mal ins aktuelle HolzWerken-Heft 69: Denn hier zeigt HolzWerken-Autor Achim Schrepfer, wie Sie sich umfassende Gedanken um die perfekte Stromversorgung in Ihrer Werkstatt machen können, um sie dann vom Elektriker Ihres Vertrauens ausführen zu lassen. Licht, Strom, Sicherung, alles muss durchdacht und geplant werden, damit die Arbeit in der Werkstatt noch besser gelingt.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

01.12.2017

Ich hatte Power LAN im Keller auf einer Phase mit Licht und Geräten. Da man beim Arbeiten das LAN nicht voll nutzt, sind die Störungen (daraus folgt eine geringere Datenrate) auch nicht schlimm. Was wohl sehr störend sein soll, ist wenn man über mehrere FI-Schalter geht. Also Steckdose von einem PowerLA-Gerät einen anderen Kreis und FI wie ein anderer hat. Ich habe Gute Erfahrungen mit der Serie von AVM (FritzBox und co, aus Deutschland), der Fritz!Powerline 546 stellt WLAN und 2xLAN zur Verfügung. https://avm.de/produkte/fritzpowerline/fritzpowerline-546e-wlan-set/

04.12.2017

NACHTRAG Ich habe gerade eine funktionierende Verbindung über zwei FI, auf irgendeiner Phase meines Hausnetze in die Garage. Ca. 40m (5m 3x2,5qmm -> LS B16A -> 2poliger FI -> Sicherung 25A -> 1m 10qmm -> Sicherungen 35A -> 20m 5x10qmm -> 4poliger FI -> LS B16A -> 15m 3x2,5qmm)

Kommentar verfassen