Hoppe, hoppe Reiter …

… wer nicht plant, baut weiter! Wie gelingt gute Gestaltung?

Das hat unsere Autorin Melanie Kirchlechner mit ihrem neuesten Bauprojekt erprobt. Anhand eines Schaukelpferdes für Kinder hat sie vom ersten Entwurf bis zum fertigen Projekt alle Schritte für uns festgehalten. Die Gedanken, die sie in ihre Arbeit hat fließen lassen, sind nicht nur für dieses Projekt grundlegend.

Wer sich mit Gestaltung schon einmal auseinandergesetzt hat, kommt um den Satz "die Form folgt der Funktion" nicht herum. Und auch die Arbeit am Schaukelpferd bestätigte der Tischlerin diesen Grundsatz wieder. Stolz ließ sie ihr Pferdchen aus dem Stall, um den ersten Entwurf den kindlichen Testern zu zeigen. Prompt galoppierte die konstruktive Kritik zurück in ihre Werkstatt: Das Trittbrett ist viel zu weit hinten, wo sind die Handgriffe?

So ging Melanie Kirchlechner zurück ans Reißbrett, bis alle Parameter stimmten. Und auch dann hatte sie noch einiges aus der Werkstatt zu berichten.

Wie der letztliche Entwurf aussieht und wie Sie ein solches Pferd für die Kinder in Ihrer Umgebung nachbauen können, zeigen wir komplett mit Materialliste, Zeichnung und Schritt-für-Schritt-Anleitung in üblicher HolzWerken-Manier. Außerdem lesen Sie den kompletten Werkstattbericht zum Thema gute Gestaltung.

Beides erscheint am 20. Februar in der neuesten Ausgabe Nr. 71 von HolzWerken.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen