HolzWerken 44 – die Vorschau: Fräsen, Zinken Sägen – und ein Trip nach Japan

Die 44. Ausgabe von HolzWerken bietet für jeden etwas: Einfallsreiche Projekte, feine Maschinenlösungen, Handwerkspaß für jedermann und vieles mehr. Hier gibt es die Details:

Senkrecht fräsen war gestern

Lange Teile am Frästisch zu bearbeiten, kann eine ganz schön kippelige Angelegenheit sein. HolzWerken-Autor Guido Henn hat dafür wieder eine glanzvolle Lösung parat: Den Horizontal-Frästisch. Damit wird das Fräsen sicherer, genauer und vielseitiger. Freuen Sie sich auf unsere Mini-Serie in HolzWerken 44!

HolzWerken_44_Kaemme | Foto: Kirchlechner

Gezinkte Haarbändiger

Ein schönes Geschenk, das persönlicher nicht sein kann: Ein Kamm aus edlem Holz, der zu seinem neuen Besitzer oder seiner neuen Besitzerin genau – ja, haargenau – passt. Fertigen Sie mit unserer Bauanleitung je nach Haarpracht Ihrer Lieben einen Kamm mit passenden Zinken und einem einmaligen Griff-Ornament. Nie wieder elektrisch aufgeladene Haare!

HolzWerken_44_Ohrhoerer-Dose | Foto: Redaktion HolzWerken

Kabeltrommel für perfekten Hörgenuss

Wer unterwegs Musik per Smartphone oder MP3-Player hört, behält entweder die meist mäßig schöne Kunststoffverpackung für die Ohrhörer. Oder er schlägt sich regelmäßig mit dem Kabelsalat herum. Doch diese Zeiten sind mit unserer Ohrhörer-Dose aus feinen Hölzern bald vorbei. Die Hörer liegen sicher verpackt in der Mitte, während das Kabel ordentlich aufgespult wird. Der individuell gestaltete Deckel rundet die Dose ab, sodass sie in jede Hosentasche passt. Ein schönes und praktisches Drechselprojekt für Fortgeschrittene, das auf dem Gabentisch sicher für Furore sorgt!

HolzWerken_44_Vogelhaus | Foto: Stefan Böning

Nachwuchs-Projekt Vogelhäuschen

Kinder lassen sich auch in Zeiten von Playstation und Co. immer noch für gemeinsame Projekte in der Werkstatt begeistern, wenn sie sich ernst genommen fühlen und richtig mit zupacken dürfen. Unser Autor Stefan Böning zeigt ein Bauprojekt, das kleine und große Holzwerker gleichermaßen begeistern kann. Ein Vogelhäuschen ist ideal. Wie man es schafft, dass der Nachwuchs vom Planen bis zum Aufhängen des Futterhäuschens dabei bleibt, erklärt Böning ausführlich und gibt viele wichtige Tipps.

HolzWerken_44_Zinken | Foto: Manfred Krause

Wenn Schwalben auf Zinken treffen

Selbstgezinkte Eckverbindungen sind die Visitenkarte jedes Holzwerkers. Wer sauber Schwalben und Zinken verbinden kann, schafft nicht nur ein optisch ansprechendes Ergebnis, sondern verleiht dem Projekt auch dauerhaft Stabilität. Mit ein bisschen Übung und den richtigen Tipps können diese Verbindungen (fast) genauso schnell entstehen wie eine Flachdübelverbindung. In HolzWerken 44 zeigen wir Ihnen alles, was Sie dazu wissen müssen!

HolzWerken_44_Saegen | Foto: Christoph Henrichsen

So geht Sägen auf Japanisch

Im ersten Teil unserer zweiteiligen Serie stellt unser Japan-Experte Christoph Henrichsen vor, wie dort die praktischen Wechselblatt-Sägen hergestellt werden. Den meisten westlichen Holzwerkern ist bekannt, dass die extrem scharfen Sägeblätter ihren Biss auf Zug, nicht auf Schub entwickeln. Doch wie sie entstehen und aus welcher Tradition sie kommen, ist hier weitgehend unbekannt. Gehen Sie mit unserem Autor auf eine fernöstliche Entdeckungsreise.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen