Der Hobeldetektiv

Wolfgang Jordan weiß sehr viel über historisches Werkzeug. Sein Wissen teilt er gerne online.

Er hat eine stattliche Sammlung von über 400 Hobeln, 30 Sägen und Bohrwinden und 40 Beiteln, die alle nicht aus diesem Jahrhundert sind. Doch Wolfgang Jordan aus dem bayerischen Grüntegernbach sammelt die alten Werkzeuge nicht nur, er verwaltet und archiviert alle Informationen, derer er nur habhaft werden kann. Einzigartig ist sein Wissen über Hersteller, Händler und die Werkzeuge selbst. In seinem Keller bewahrt er seine Schätze auf.

Doch sein Wissen behält der Doktor der Biophysik und EDV-Experte Jordan nicht für sich. Auf seiner Webseite www.holzwerken.de, die sich nur durch die Endung von unserer unterscheidet, kann man nach Herzenslust im "kleinen" Werkzeugmuseum stöbern und alles Wissenswerte zu Herstellern, Händlern und Patenten von Werkzeugen aus vergangenen Zeiten erfahren.  

Kategorien gibt es reichlich. Hobel, Messwerkzeug, Spannwerkzeug, Sägen, Beitel, Küfer- und Wagnerwerkzeug: Es ist alles sorgfältig archiviert und zusammengetragen. Warum der Bayer nie das Tischlerhandwerk erlernt hat und wie er zu seiner Kennerschaft gekommen ist, können Sie übrigens in HolzWerken 08 nachlesen. Denn wir haben ihn in seinem Museum besucht und Erstaunliches erfahren.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen