Debatte: Sind japanische Hobel die besseren Werkzeuge?

Werkzeugpuristen sind sich einig: Der Hobel gehört zu den meistverwendeten Werkzeugen in der Holzwerkstatt. Aber welche Ausführung muss es sein?

In vielen Werkstätten gibt es entweder – oder. Entweder Metallhobel nach englischer Bauart – oder Holzhobel nach deutscher Bauart. Viele Holzwerker setzen je nach Aufgabe auch beide Sorten ein.

Doch es gibt noch eine dritte Variante: Den japanischen Hobel. Richtig eingestellt erzeugt er hauchdünne, lange Hobelspäne. Sein Aufbau ist der simpelste von allen, doch er ist nicht ganz einfach gebrauchsfertig zu machen. Welche Argumente sprechen für die Verwendung japanischer Hobel?

Welche Bauart bevorzugen Sie? Was meinen Sie: Gibt es Faktoren, an denen man wirklich festmachen kann, welche Bauart die beste ist? Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit, indem Sie die Kommentarfunktion unten nutzen.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen