Absaug-Arm im Eigenbau

Schluss mit den Stolperfallen – so bringen Sie Schlauch und Kabel an die Decke!

Mindestens unbequem, bisweilen sogar gefährlich – der dicke Absaugschlauch für Handmaschinen kann ganz schön nerven.

Mit einem Absaug-Arm heben Sie Gefahrenquellen vom Fußboden. Wichtig bei Konstruktion und Bau sind die geringe Masse und die Leichtgängigkeit des mehrteiligen Arms. Sonst ist die Benutzung kein Spaß. Genau darauf achtet HolzWerken-Autor Marc Koch in seinem Artikel in Ausgabe 55 ganz besonders.

Sie finden hier das Top-Thema „Absaug-Arm“ inklusive aller Zeichnungen und der Materialliste als PDF-Download. Viel Spaß beim Nachbauen!

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

23.10.2015

Schön im Orginalheft sieht es anderst aus !!!!

23.10.2015

Als gelernter Schlosser habe ich das schon mal in Stahl gebaut. Für die doch recht preisintensiven Scharniere kamen einfache Kulissenscharniere zu Einsatz.

25.10.2015

Ich dachte mir schon das was fehlt, hab nämlich gerade nach den Bändern gesucht.

19.02.2017

Ungeschickt finde ich die Kabelbinder am Schlauch. OK, wenn man diesen als Standard immer mit Kabel bestückt hat. Aber manchmal ist das auch sehr störend. Viel geschickter sind Klett-Kabelbinder. Diese sind rasch vom Schlauch entfernt und sind auch wiederverwendbar.

Kommentar verfassen