Tormek: Drehscheibe erleichtert den Wechsel der Drehrichtung

Die Arbeit mit Handwerkzeugen macht am meisten Spaß, wenn sie richtig scharf sind. Wer sich zu diesem Zweck für das Tormek-Schärfsystem entschieden hat, weiß, dass für Abziehen und Schärfen beide Laufrichtungen der Schleifscheiben wichtig sind.

Nicht alle Besitzer haben den Platz, um die Maschine feststehend von beiden Seiten zu nutzen. Und Anheben und Umdrehen ist auch keine leichte Option. Nach vielen Anfragen seiner Kunden hat der Hersteller der Tormek-Maschinen eine Vorrichtung entwickelt, die dies erleichtern soll. Ist die Maschine um 180 Grad gedreht, rastet die Drehscheibe ein und fixiert die Maschine in der neuen Position: Die Arbeit kann weitergehen. Um die Arbeitshöhe möglichst wenig zu erhöhen, besteht die Drehscheibe aus zwei flachen Elementen. Gummifüßchen sollen das Verrutschen auf der Standfläche verhindern. Die Drehscheibe RB-180 passt laut Herstellerangabe unter alle bisherigen Tormek-Modelle. Das neue Zubehörteil kostet im Handel rund 42 Euro.  ‹
Mehr Infos: www.tormek.com

Stand: Januar 2013. Zuerst erschienen in HolzWerken Januar/Februar 2013

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen