Spiegelglatt

Wer eine glänzende Oberfläche ohne Wachs, Lacke oder Öle haben möchte, kann mit Micro-Mesh-Pads interessante Ergebnisse erreichen.

Micro Mesh lässt die Körnungen klassischer (Holz-)Schleifmittel, die in der Regel eine zwar sehr glatte, aber stumpfe Oberfläche schaffen, weit hinter sich zurück.

Das von uns getestete Set mit Körnungen von 1.500 bis 12.000 ist allerdings – in aller Deutlichkeit – für die Politur gemacht und sollte auch wirklich erst dann eingesetzt werden, wenn das Thema Schleifen in allen gewünschten Körnungen hinter einem liegt. Noch vorhandene Kratzer oder Unebenheiten auszuschleifen ist nicht möglich. Berücksichtigt man das, schaffen die 5 x 5 Zentimeter großen Softpads aber beeindruckende Ergebnisse. Die Körnungen sind praktischerweise farblich eindeutig zu identifizieren. Die Nutzung der Pads ist echte Handarbeit, für den perfekten Glanz müssen alle Körnungen nacheinander eingesetzt werden – wer hier einen Zwischenschliff überspringt, wird nicht glücklich mit dem Ergebnis. Die Geduld lohnt sich aber: Wer es bis zum 12.000er-Pad durchhält, wird mit einer spiegelnden Oberfläche belohnt. Die Pads können hinterher einfach mit Wasser vom Schleifstaub befreit werden. Der Preis für das Set liegt bei rund 10 Euro. 

Dieser Werkzeugtest ist aus HolzWerken Ausgabe 84. In jeder Ausgabe der Zeitschrift finden Sie viele weitere Produkt- und Maschinentests sowie natürlich spannende Bauprojekte, Tipps und Tricks. 

Mehr Infos: www.dictum.de

Micro Mesh Pads

Kein Lack, kein Öl – diese Oberfläche ist nur geschliffen und poliert

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen