Kappsägen können mehr!

Zweierlei macht die Kappsäge zu einem vielseitigen Bearbeitungszentrum.

Unser Autor Stefan Böning verwendet die Kappsäge in seiner eigenen Werkstatt längst nicht nur zum Ablängen von Fuß- und Deckenleisten. In zwei Stunden, sagt er, kann man jede Kappsäge in ein vielseitiges Leistungszentrum verwandeln.

Vorausgesetzt, sie steht genau dort, wo sie benötigt wird und wird mit sinnvollem, selbst gebautem Zubehör ausgestattet. Wie man sich selbst Werkstückhalter und Anschlagreiter baut, erklärt Böning ebenso wie den perfekten Standort. In HolzWerken 47 können Sie im zweiten Teil der kleinen Serie über Kappsägen alles erfahren.

Eine kleine Übung am Ende des Artikels bringt Sie der routinierten Arbeit mit der modifizierten Kappsäge näher.

Das und Vieles mehr erwartet Sie im aktuellen Heft.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

17.02.2015

Toller Beitrag wichtig für Holzwerker

Kommentar verfassen