Gefahrenbewusst an Kreissäge und Tischfräse

In Zusammenarbeit mit HolzWerken bietet TÜV Nord wieder zwei Holz-Sicherheitskurse an.

Martin Janicki ist HolzWerken-Autor und schult im Hauptberuf für den Träger "TÜV Nord Bildung" angehende Tischler in Sachen Maschinensicherheit. Was liegt bei dieser Kombination näher, als auch Sicherheitskurse für Holzwerker anzubieten? Genau das geschieht in Kooperation mit HolzWerken seit 2015. Im Herbst ist es nun wieder so weit:

Der Lehrgang  "Sichere Maschinenarbeit für Holzwerker" ist für den 6. und 7. Oktober 2017 geplant. Er wird in der Tischlerei der "TÜV Nord Bildung", Kompetenzzentrum Zollverein, 45327 Essen, Bullmannaue 18, um 13 Uhr starten. Gegen 20 Uhr werden wir der ersten Tag beenden. Am Samstag (7. Oktober) beginnen wir um 8:30 Uhr. Das Ende ist gegen 16 Uhr geplant. An beiden Tagen wird das sichere Arbeiten an handgeführten und stationären Holzbearbeitungsmaschinen erklärt und praktisch umgesetzt. Im Lehrgang werden von jedem Teilnehmer kleine Hilfsmitel angefertigt, die er in seiner Werkstatt beim Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen einsetzen kann. Der Einsatz folgender Maschinen ist geplant: Handkreissäge, Kreissäge, Formatkreissäge, Abrichthobelmaschine, Dickenhobelmaschine, Bandsägemaschine, Tischbohrmaschine, Kantenschleifmaschine, handgeführte Oberfräse (teilweise im Tisch montiert). Der Preis beträgt 270 Euro.

Der zweite Lehrgang "Die Tischfräsmaschine – Sicheres Arbeiten für Holzwerker" ist neu. Er ist für den 16. und 17. November 2017 geplant. Auch er wird in den gleichen Örtlichkeiten und im gleichen Zeitrahmen angeboten. Hier soll der natürlich der Schwerpunkt auf Arbeiten mit der Tischfräsmaschine liegen. Folgende Themen werden erklärt und im Lehrgang durchgeführt: Aufbau von Tischfräsmaschinen und der Fräswerkzeuge, Fräsen von Lang und Querholz, Einsatzfräsen, Fräsen am Ring. Im Lehrgang werden alle Arbeitsgänge von jedem Teilnehmer durchgeführt. Das Augenmerk liegt auf dem sicheren Arbeiten.. Die meisten Arbeitsgänge werden, wie bei Sicherheitslehrgängen üblich, nacheinander vorgenommen. Die Teilnehmenden sollten schon Erfahrungen mit Holzbearbeitungsmaschinen mitbringen oder einen entspr. Lehrgang absolviert haben. Der Preis für diesen Lehrgang beträgt 290 Euro.

Interessenten können sich direkt bei Martin Janicki melden: majanicki@tuev-nord.de

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen