Einer für beides: Abrichtdickenhobel von Jet

Krumm, gebogen, raue Oberfläche, nicht rechtwinklig: So kommt das Holz oft von der Säge. Voraussetzung für ein gutes Ergebnis bei der Weiterverarbeitung sind aber plane Flächen und rechte Winkel. Wer nicht alle Teile per Hand zurichten möchte, erwägt vielleicht die Anschaffung einer Maschine.

Die Schweizer Firma Jet mit Niederlassung in Deutschland hat mit dem Abrichtdickenhobel Jpt-310HH-T eine Kombimaschine im Programm.
Mit der 400 Volt (3,5 kW) starken Maschine wendet sich Jet nicht nur an Profis. Die Hobelbreite beträgt 307 Millimeter, der Dickendurchlass 3 bis 225 Millimeter. Der mitgelieferte Fügeanschlag führt die Werkstücke auf einer Länge und Höhe von 1.100 Millimetern mal 150 Millimetern über den Abrichter. Der Vorschub des Dickenhobels kann im Notfall deaktiviert werden.
Mit einem Tischmaß von 1.400 mal 310 Millimetern bietet die Abrichtmaschine viel Platz zum Arbeiten. Der Tisch ist aus gehobeltem Grauguss, der seinen Beitrag zu den 230 Kilogramm Gesamtgewicht leistet. Als Extra-Ausstattung ist aber vom Hersteller eine Fahreinrichtung mit Hubdeichsel erhältlich, sodass das Schwergewicht trotzdem noch beweglich ist. Der Platzbedarf ist nicht gerade klein: Insgesamt nimmt der Abrichtdickenhobel in Länge, Breite und Höhe 1.440 mal 750 mal 1.000 Millimeter ein.

Umrüstung am Jet Abrichtdickenhobel

Schneller Wechsel: Der Hersteller verspricht eine sekundenschnelle Umrüstung mit nur einem Griff.

Was macht die Maschine besonders? Der Hersteller verspricht, dass die verwendete Spiralhobelwelle mit 56 Hartmetall-Wendeplättchen die Maschine im Leerlauf und in Betrieb um sieben Dezibel leiser macht als Maschinen mit Standardhobelwelle. Außerdem gilt die Verwendung der Wechselplättchen als sparsamer, da das harte Material (95 HRc/Diamant = 100 laut Jet) die fünffache Standzeit gegenüber Schnellarbeitsstahl (HSS) zeige. Zehn Ersatzwendeplättchen werden mit der Maschine mitge­liefert. Der Preis für den Jet Abrichtdickenhobel mit Wendeplättchen beträgt 2.850 Euro, für die gleiche Maschine mit drei herkömmlichen Streifenhobelmessern 2.255 Euro. Während drei HSS-Hobelmesser etwa 80 Euro kosten, bezahlt man für zehn Wendeplättchen etwa 63 Euro.

Wendeplättchen des Jet Abrichtdickenhobels

Nur echt mit 56 Zähnen: Spiralhobelwelle mit Hartmetall-Wendeplättchen

Die Wendeplättchen haben gegenüber den Streifenmessern den Vorteil, dass man Klingen mit Scharten nur partiell weiterdrehen oder (schließlich einzeln) austauschen muss. Steht aber der komplette Wechsel an, wird es teuer. Wer es noch größer mag, kann sich den größeren Bruder des Jpt-310HH-T genauer anschauen. Der Preis für den Abrichtdickenhobel Jpt-410HH-T liegt bei 4.278 Euro. Die maximale Hobelbreite ist hier 407 Millimeter, die Abrichttischlänge 1.660 Millimeter und die Maße sind in Länge, Breite und Höhe 1.660 mal 870 mal 1.000 Millimeter. Entsprechend größer ist auch das Gewicht: Es beträgt 315 Kilogramm.

Mehr Infos:
Jet Tools Gmbh
Blindeisenweg 27, 41468 Neuss
T +49(0)2131 38061-67
F +49(0)2131 38061-66
www.jetgmbh.de

Stand: März 2013. Zuerst erschienen in HolzWerken 39

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen