Created with Sketch.

15. Dez 2022 // Tipps

Artikeldetail

Unser Leser Christoph Büter hat schon lange nach einer Methode gesucht, beim Zinken senkrecht abwärts zu stemmen. Seine Lösung ist ein schnell selbst gebauter Block mit den Maßen 65 x 65 x 35 mm.
Entstanden ist er aus einem blauen Kunststoffrest, aber selbstverständlich ist hartes Holz oder ein dickes Stück Plattenwerkstoff ebenso geeignet. „Durch das Loch in der Mitte kann ich den Klotz und das Eisen gut halten“, so Büter. Die mittige Bohrung misst 40 mm.
Denkbar wäre, dem Klotz statt eines 90°-Winkels 91° zu verpassen. Dadurch würden die Zwischenräume leicht „hinterstochen“, so dass die Kanten dichter schließen. Bei dieser Methode muss aber auf jeden Fall von beiden Seiten hin zur Mitte des Bretts gestemmt werden. Diese Arbeitsweise ist ohnehin empfehlenswert, um Ausbrüche beim Eisenaustritt zu verhindern.

Fein gesägt

Bücher

fein gesägt!

Wenn Sie mit Ihrer Dekupiersäge einmal mehr machen wollen, als kleine Tierfiguren für die Fensterdeko, dann werden Sie hier fündig. Die südafrikanisch-kanadische Holzwerkerin Roshaan Ganief zeigt 40 ambitionierte Projekte, die immer dekorativ und häufig auch sehr praktisch sind: Visitenkartenhalter, Bilderrahmen, Schlüsselbretter, Untersetzer, eine Magnettafel, eine Lampe, Schmuck und manches mehr. Holen Sie mehr aus Ihrer Dekupiersäge heraus und bauen Sie stilvolle Deko-Objekte und nützliche Geschenke.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok