Created with Sketch.

15. Dez 2022 // Tipps

Gartensack sorgt für Sicherheit

Unser neuer Autor Volker Hennemann steuert hier einen Tipp bei: Ein Loch im Spänesack ist meist die Diagnose, wenn die Staubwerte in der Werkstattluft deutlich zunehmen. Wohl jeder Holzwerker musste sich schon mal mit dieser „Krankheit“ seiner Absauganlage in der Holzwerkstatt auseinandersetzen. Wie schnell ist es passiert, dass beim Rangieren von Brettern oder Maschinen in der Werkstatt der Spänesack touchiert wird und deshalb einreißt.
Erste Hilfe in dieser Notsituation leistet Klebeband, welches aber auf staubigen Plastiksäcken nur mäßig hält.
Vorbeugen ist so einfach: Leicht vermeiden lässt sich ein Riss im Sack durch einen zusätzlichen Gartenabfallsack, in den man den Spänesack stellt. Das Gewebe dieser grünen Säcke, die man in jedem Bau- oder Gartenmarkt bekommt, ist sehr robust und hält den üblichen Gefahren in der Werkstatt locker Stand. Die Größe sollte so gewählt werden, dass der Spänesack nach Starten der Anlage den Gewebesack stramm ausfüllt. Ist der Spänesack voll, kann man ihn an den Tragegriffen einfach, sauber und sicher durchs Haus, ins Auto und zur Entsorgungsstelle bugsieren.
HolzWerken Die besten Tipps und Tricks 2

Bücher

HolzWerken - Die besten Tipps und Tricks Band 2

In jeder Ausgabe veröffentlicht die Zeitschrift HolzWerken mehrere Seiten Tipps & Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Aus dieser äußerst beliebten Rubrik sind in vorliegendem Band zum zweiten Mal die besten Ideen ausgesucht, diesmal aus den Ausgaben 48 bis 65. Nur grob sortiert laden die kleinen und manchmal auch etwas größeren Texte mit ihren zahlreichen Illustrationen zum Blättern und Kreuz- und Querlesen ein. Ein Register erlaubt auch eine gezieltere Suche. Kurzum: eine Fundgrube an Ideen für alle Holzbegeisterten.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok