Knick im Holz: Umlaufende Maserung erhalten

Sägt man beim Kasten- oder Korpusbau gleich lange Teile nacheinander, geht das Maserbild des Holzes verloren: Das Anschluss-Stück liegt im fertigen Kasten gegenüber. Die unterschiedlich langen Seiten nacheinander zu sägen, klappt aber auch nicht – dafür müsste man immer wieder den Anschlag neu einstellen und die minimalen Abweichungen dabei würden zu Lücken führen. Ein kleiner Trick hilft, das umlaufende Holzbild zu erhalten und trotzdem die gegenüberliegenden Seiten ganz exakt gleich lang zu sägen.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen