Created with Sketch.

05. Nov 2019 // News

Ziemlich groß bemessen

Helfer mit ungewöhnlichen Dimensionen

Angolfast-Winkelmesser

Große Werkstücke mit kleinen Messgeräten in Position zu bringen, kann ganz schön fummelig sein. Das Gewicht der Einzelteile und die Hebelkräfte verstellen praktische Helfer wie die klassische, kleine Schmiege oder variable Tischlerwinkel beim Ausrichten schnell. Schenkel, Konstruktionsart und Material sind dafür einfach nicht ausgelegt. Hilfreich bei eher großdimensionierten Arbeiten - der Hersteller gibt als Einsatzmöglichkeit auch zum Beispiel Küchenbau, Fliesenlegen und Zimmereiarbeiten an- ist der Winkelmesser von Angolfast. Schon rein haptisch hat man hier ein wirkliches XXL-Werkzeug in der Hand – das eloxierte Aluminium aus 2 mm starken U-Profilen mit 30 x 30 mm Kantenlänge bietet genug An- und Auflagefläche, um bei großen Maßstäben einfach angesetzt zu werden. Die Schenkel lassen sich absolut klemm- und spielfrei zwischen 20° und 135° bewegen, die eingeätzte Skalierung lässt sich leicht ablesen. Eine Libelle sorgt für das perfekt waagerechte Ausrichten.
Der einzige Wermutstopfen: Der Angolfast-Winkelmesser kann nur bestehende Winkel messen. Eine Feststellfunktion wie bei einer Schmiege fehlt.
Insgesamt ist der Angolfast-Winkelmesser sicherlich ein Werkzeug, das man beim Holzwerken nicht täglich in der Hand hat – das aber in einigen Fällen eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ob einem das den aufgerufenen Preis von 99 Euro für eine Schenkellänge von 450 mm oder 109 Euro für 700 mm wert ist, hängt wahrscheinlich auch stark von den eigenen, kommenden Projektplänen ab. 

 

Mehr Infos: www.feinewerkzeuge.de

Handbuch Frästische

Bücher

Handbuch Frästische

Das Buch startet mit einem umfangreichen Grundlagenkapitel zum Aufbau, den Einstellmöglichkeiten und dem sicheren Umgang mit einem Frästisch. Danach folgen zahlreiche praktische Anwendungsbeispiele zum Falzen, Nuten und Profilieren und welche Fräser sich dazu am besten eignen. Weiter geht es mit Einsetzfräsen, Eintauchfräsungen und dem sicheren Fräsen von geschweiften Werkstücken nach Schablonen. Guido Henn gibt wichtige Tipps zum Bau des eigenen Frästischs und bietet auch gleich zwei Baupläne dazu an. Neben einem Einsteiger-Frästisch findet sich im Buch auch der Bauplan zu einem Premium-Frästisch, der keine Wünsche mehr offen lässt. Dazu kommen zahlreiche weitere Selbstbautipps und Vorrichtungen, die das Arbeiten auf einem Frästisch nicht nur enorm erweitern, sondern auch deutlich sicherer machen. Und wie man es von den Guido-Henn-Büchern kennt, können Sie die wichtigsten Fräsarbeiten und Vorrichtungen aus dem Buch in den Videos auf der beiliegenden DVD mitverfolgen. Das garantiert zusammen mit dem Buch den bestmöglichen Lernerfolg, so dass Sie stets gut gerüstet und mit einem sicheren Gefühl selbst die kniffligsten Fräsarbeiten meistern werden.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok