Created with Sketch.

03. Jul 2017 // Werkstatt

Verlängern Sie Zwingen um entscheidende Millimeter

Zwingen haben die meisten Holzwerker in unterschiedlicher Vielfalt in der Werkstatt. Beim Verleimen sind sie unabdingbare Helfer, damit die Verbindung stabil wird. Bei der Planung eines Projektes werden ihre Längen beziehungsweise ihre Kürze meist außer Acht gelassen.

Splint aus Zwingen lösen

Foto: Christian Kruska-Kranich

Erst beim Spannen der Zwinge fällt auf: Es fehlen knapp 20 Millimeter Spannweite. Was tun? In einem solchen Fall bietet es sich an, die Splinte an den Enden der Zwingen zu entfernen. Diese Splinte garantieren, dass das Spannelement nicht über das Ende der Zwingenstange hinaus rutscht. Sie können diese Splinte mit einem Körner und Hammer hinaustreiben und schon gewinnen Sie – je nach Zwingentyp – bis zu 20 Millimeter Spannweite. Benötigen Sie die Zwingen nicht mehr, treiben Sie die Splinte wieder in ihre alte Position – fertig. Wenn Sie Zwingen verwenden, bei denen Nieten das Herausrutschen des Spannelements verhindern, so müssen Sie diese ausbohren und nach Ende des Gebrauchs durch Maschinenschrauben und Muttern ersetzen. In jedem Fall verlängert sich die Spannweite manchmal um die entscheidenden Millimeter.

Das Holzbau-Buch

Bücher

Das Holzbau-Buch

"Das Holzbau-Buch" ist ein Standardwerk, das bis heute nichts von seinem Wert eingebüßt hat. Neben der didaktisch hervorragenden textlichen Darstellung sind besonders die detailreichen, präzisen Zeichnungen wertvoll. Die Tätigkeiten des Zimmermanns und des Bautischlers werden umfassend beschrieben, wobei ein Schwergewicht bei den Holzverbindungen, Wand- und Dachkonstruktionen und der formalen Ausbildung von Innenausbauten liegt. Unentbehrlich für jeden Praktiker, der sich mit Holzbauten befaßt.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok