Created with Sketch.

20. Jan 2014 // Werkstatt

Um die Kurve mit weniger Holz

Wenn die Kurve beginnt, steigt der Verschnitt. Das lässt sich, ganz grundlegend gesagt, auch nicht ändern, will man Bogen- oder gar Kreisformen aus rechteckigen Bohlen und Brettern schneiden. Doch mit einigen cleveren Schnitten und vorbereitender Verleimung schlagen Sie dem Verschnitt ein Schnippchen. Denn so entstehen Bögen aus Brettern, die viel schmaler sind als das Ergebnis.

Rohling für Bogen. Illustration: Willi Brokbals

Der Trick liegt im Zuschnitt: Ein für den geplanten Bogen zu schmales, aber überlanges Brett wird an beiden Enden schräg angeschnitten. Die beiden Abschnitte werden nun seitlich so an das Mittelstück geleimt, dass mehr Platz für den Bogen entsteht.
Ein Beispiel: Ein Brett ist 1,40 Meter lang, aber nur 18 Zentimeter breit. Der geplante Kreisbogen mit einem halben Meter Außenradius kommt hier nicht weit herum (siehe oberer Teil der Illustra­tion). Ganz anders sieht es aus, sobald die Enden im spitzen Winkel (hier sind es knapp 40°) abgetrennt sind. Werden sie an den richtigen Stellen angeleimt, verlängern sie den Platz für den Kreisbogen (unterer Teil der Illustration).
Handelt es sich beim Material um Massivholz, müssen Sie bedenken, dass es sich an der Leimstelle und bei den angestückelten ­Teilen im weiteren Verlauf des Bogens um immer kürzere Fasern handelt. Soll es ein echter Kreis oder auch nur ein Halbkreis werden, der noch dazu belastet wird, sollten Sie statt der hier gezeigten Breitenverleimung eine Gehrungsverbindung wählen.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

1 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

06. Feb 2014

Wie soll ich das verstehen? Anstatt Breitenverleimung eine Gehrungsverbindung!!!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok