Created with Sketch.

26. Mrz 2019 // Heiko-Rech

So bleibt die Platte heil

Multifunktionstische sind vor allem bei HolzWerkern mit wenig Platz in der Werkstatt sehr beliebt. Mit sogenannten "Bench Dogs” können Sie darauf mit der Handkreissäge sehr präzise Zuschnitte mit exakten rechten Winkeln machen. Aber hin und wieder braucht man auch Zuschnitte jenseits des rechten Winkels. Nun können Sie das Werkstück einfach entsprechend schräg auf dem Multfunktionstisch fixieren oder aber die Führungsschiene für die Handkreissäge schräg über das Werkstück legen. Bei der zweiten Methode wird Ihre Tischplatte mit der Zeit aber immer mehr Einschnitte bekommen. Wenn Sie das nicht möchten, bauen Sie sich doch einfach diese beiden kleinen Helfer hier nach.

Gemeinsam gegen Einschnitte: Abstandhalter und verschiebbarer Bench Dog.

Gemeinsam gegen Einschnitte: Abstandhalter und verschiebbarer Bench Dog.

Für den Bau brauchen Sie nur ein Stück 20 mm Rundstab und ein paar Sperrholzreste. Bevor Sie vom Rundstab kurze Stücke absägen probieren Sie, dass er auch gut durch die Bohrungen Ihres Multifunktionstisches passt. Wenn nicht, er zu straff ist, schleifen Sie ihn etwas nach. Erst dann werden vom Stab 25 mm lange Stücke abgeschnitten. Aus dünnem Sperrholz (ca. 6 mm) schneiden Sie kleine Plättchen mit den Maßen 40 x 40 Millimeter zurecht. Die kurzen Rundstäbe werden einfach auf die Sperrholzplättchen geleimt, fertig sind die Abstandhalter.

Nur, weil 20 mm drauf steht, ist ein hölzerner Rundstab nicht gleich 20 mm dick. Prüfen Sie das besser vor dem Zuschnitt nach.

Nur, weil 20 mm drauf steht, ist ein hölzerner Rundstab nicht gleich 20 mm dick. Prüfen Sie das besser vor dem Zuschnitt nach.

Für den Bau der kleinen Helfer brauchen Sie nur wenig Material und etwa eine Stunde Zeit.

Für den Bau der kleinen Helfer brauchen Sie nur wenig Material und etwa eine Stunde Zeit.

Schneiden Sie vom Rundstab Stücke mit einer Länge von etwa 25 Millimetern Länge ab.

Schneiden Sie vom Rundstab Stücke mit einer Länge von etwa 25 Millimetern Länge ab.

Die Rundstäbe werden einfach auf die Holzplättchen geleimt. Sie müssen dabei nicht unbedingt genau die Mitte treffen.

Die Rundstäbe werden einfach auf die Holzplättchen geleimt. Sie müssen dabei nicht unbedingt genau die Mitte treffen.

Die Abstandhalter können auch sonst gute Dienste leisten. Machen Sie sich am besten gleich einige mehr, als Sie im Moment brauchen. Hier und da werden Sie auch schon mal etwas eingeschnitten. Es sind so gesehen also Verschleißteile.

Keinem Verschleiß unterliegt hingegen der verschiebbare Bench Dog. Er besteht ebenfalls aus Restholz. Leimen Sie einen Winkel aus Sperrholz zusammen. Wenn Sie den originalen Festool MFT nutzen, sind die Maße der Einzelteile 90 mm x 200 mm und 25 mm x 200 mm. Bei anderen Tischen müssen Sie die Maße anpassen. Befestigt wird der Winkel mit zwei Schrauben in einer T-Nut, welche die meisten dieser Tische haben. Dadurch ist der Winkel verschiebbar. In den Winkel machen Sie eine Bohrung für einen Bench Dog. Erst hatte ich vor dort auch einen hölzernen Rundstab einzuleimen. Ein Kursteilnehmer brachte mich jedoch darauf einfach eine Bohrung für den Bolzen zu machen. Auf diese Weise hat man dann eine frei verschiebbare Bohrung an seinem Multifunktionstisch. Und das war's dann auch schon.

Der zweite Helfer für Schräge Schnitte besteht eigentlich nur aus einem Sperrholzwinkel.

Der zweite Helfer für Schräge Schnitte besteht eigentlich nur aus einem Sperrholzwinkel.

Sie brauchen zwei Bohrungen für die Schrauben, die den Winkel in der T-Nut halten.

Sie brauchen zwei Bohrungen für die Schrauben, die den Winkel in der T-Nut halten.

Dann noch eine Bohrung für einen Bench Dog und schon haben Sie ihr verschiebbares Loch.

Dann noch eine Bohrung für einen Bench Dog und schon haben Sie ihr verschiebbares Loch.

Und so funktioniert das Ganze

Die Funktionsweise ist nun denkbar einfach. Die Abstandhalter werden in die Bohrungen im Tisch gesteckt und können nicht verrutschen. Auf Ihnen liegt Ihr Werkstück mit etwas Abstand zur Tischplatte auf. Als Anschlag für das Werkstück nutzen Sie wie sonst auch zwei Bolzen, genau wie bei Schnitten im 90! Winkel. Die Schnitttiefe der Handkreissäge wird so eingestellt, dass die Tischplatte nicht beschädigt wird. Durch die Abstandhalter wird das Werkstück aber natürlich durchtrennt. Ein Bench Dog wird wie gewohnt in eines der hinteren Löcher eingesteckt. Er bildet einen Drehpunkt. Der zweite Bench Dog sitzt im Sperrholzwinkel und wird so verschoben, dass der gewünschte Winkel geschnitten werden kann. Den Winkel können Sie einfach auf Ihrem Werkstück anzeichnen und danach die Schiene positionieren oder sie positionieren die Führungsschiene mit einem Winkelmesser oder einer Schmiege.

Die Abstandhalter werden einfach in die Löcher unter dem Werkstück gesteckt.

Die Abstandhalter werden einfach in die Löcher unter dem Werkstück gesteckt.

Das Funktionsprinzip ist wirklich ganz einfach.

Das Funktionsprinzip ist wirklich ganz einfach.

Die Tischplatte muss nicht eingeschnitten werden.

Die Tischplatte muss nicht eingeschnitten werden.

Mit diesen beiden Helfern sind wiederholgenaue Schnitte auch jenseits rechter Winkel mit Multifunktionstisch und Bench Dogs möglich.

Mit diesen beiden Helfern sind wiederholgenaue Schnitte auch jenseits rechter Winkel mit Multifunktionstisch und Bench Dogs möglich.

Die Platte wird bei diesen Schnitten nicht beschädigt.

Die Platte wird bei diesen Schnitten nicht beschädigt.

Diese Methode ist natürlich nur eine Möglichkeit solche Schnitte auf einem Multifunktionstisch durchzuführen.

HolzWerken Jahrgangspaket 2021

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken Jahrgangs-Paket 2021

Mit diesem Paket erhalten Sie die HolzWerken-Ausgaben 91 bis 97 zum vorteilhaften Paket-Preis.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

27. Mrz 2019

Ich lege gern 80cm lange und 10cm breite Abschnitte von alten Hartfaserplatten (Schrankrückwand) unter das Werkstück und zwar vorne, hinten und genau unter den Schnitt, das Werkstück liegt vollflächig auf und kippelt dann auch nicht. Bei richtig eingestellter Tauchsäge bleibt die Platte schnittfrei. Als Arbeitsplatte nutze ich eine 80/120cm 19mm MDF (19€), welche - selbst erstellte - Bohrungen ähnlich der Vario-Bench hat, zusammen mit dem entsprechenden Bankhaken-Set. Klappt super. Gruß, Niko

Unbekannter Nutzer

27. Mrz 2019

Hallo Heiko, toller Tipp, Danke da für. Hoffe die Dogs von Axminster kommen bald mal an, dann werde ich das System nachbauen. Gruß Tommy

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok