Created with Sketch.

15. Mai 2020 // Dominik Ricker

Schnur und Seil für unkonventionelle Lösungen

Schnurr-Seil

Bereits im alten Ägypten und Mittelalter wusste man sich mit den einfachsten Mitteln zu helfen:
Ein Seil mit ein paar Knoten versehen, diente zur Berechnung von mathematischen Problemen.
Taschenrechner und Geodreieck können das mittlerweile ein wenig schneller und präziser, dennoch gibt es ein paar Anwendungen, die das Seil zu einer einfachen, schnellen und günstigen Lösung machen.

Außendurchmesser von Rohren, Kegeln und Scheiben bestimmen

Ein Blumentopf dient uns als Beispiel, die konisch zulaufende Form macht eine Bestimmung des Durchmessers an einer frei definierten Stelle schwierig.

Eine Schnur wird um die gewählte Position gelegt, stramm gezogen und am Schnittpunkt abgeschnitten. Sisal eignet sich dafür sehr gut, da es nicht elastisch ist.

 

Nun wird der Abschnitt an einem Lineal angelegt und ebenfalls wieder stramm gezogen. Das sich ergebene Maß definiert den Umfang des Kreises.

 

Nun muss nur noch durch (Pi) geteilt werden und man erhält den Durchmesser. Dieser lässt sich nun einfach mit dem Zirkel anzeichnen.

Als Beispiel: 370mm (Umfang) / 3,14 (Pi) = 117,8mm (Durchmesser)
117,8mm (Durchmesser) / 2 = 58,9mm (Radius)

So lassen sich passgenaue Löcher für Blumenkübel, Schalen oder Eimer herstellen.

Wer dagegen nur die Länge des Anleimers an runden Platten (oder noch etwas komplexer bspw. bei bei einem Nierentisch) bestimmen möchte, benötigt dazu lediglich den Umfang.

 

Zirkelersatz

Wer keinen Zirkel sein Eigen nennt, der sollte das dringend ändern, schließlich ist dieses Werkzeug nicht umsonst auf dem Zunftzeichen der Schreiner/Tischler und anderer Gewerke.

Je nach Durchmesser, beispielsweise bei einem Tisch, ist auch wieder die Schnur eine schnelle Lösung: Einen Nagel im Kreiszentrum ansetzen, Radius bestimmen und einen Bleistift festknoten.

 

Durch die Positionierung mehrerer Nägel können auch elliptische Formen umgesetzt werden.

 

Seil und Strick zur Gestaltung

Zuletzt noch ein Ausblick für ein Projekt in diesem Jahr: Der Bau eines Kleiderschranks steht an. Dieser soll leicht, schnell zerlegbar und einen Materialmix aus Holz und Stoff bieten. Passend dazu sind die Türgriffe ein einfaches Seil. Wie in diesem Beispiel gefällt mir der dezente Kontrast zum Kiefernholz und die Haptik beim Greifen. Zudem kann die organische Form ein sonst eher schlichtes und geradliniges Modell optisch etwas auflockern.

Sei es als Griff bei diesem Werkzeugkasten ...     

… oder als Aufwertung von Heften. Als Tipp: Der Titebond Hide-Glue eignet sich mit seiner langen "offenen Zeit" ideal zur Verklebung der Wicklung.

Das Holzbau-Buch

Bücher

Das Holzbau-Buch

"Das Holzbau-Buch" ist ein Standardwerk, das bis heute nichts von seinem Wert eingebüßt hat. Neben der didaktisch hervorragenden textlichen Darstellung sind besonders die detailreichen, präzisen Zeichnungen wertvoll. Die Tätigkeiten des Zimmermanns und des Bautischlers werden umfassend beschrieben, wobei ein Schwergewicht bei den Holzverbindungen, Wand- und Dachkonstruktionen und der formalen Ausbildung von Innenausbauten liegt. Unentbehrlich für jeden Praktiker, der sich mit Holzbauten befaßt.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

27. Jun 2020

Dass ein Seil als Maßband, Zirkel oder Griff Anwendung finden kann, ist doch Allgemeinwissen aus der Schulzeit und kann doch nicht ernsthaft in einem Holzwerkenblog als "Tip" abgedruckt werden?!

wolfkasper

21. Mai 2020

Den Trick mit der Ellipse kannte ich noch nicht, prima! Hefte/Griffe mit Schnur umwickeln haben wir schon als Kinder bei TT- und Federballschlägern gemacht. Nehme dazu die Wurstschnur aus der ZG, bringe eine Schicht Holzleim auf und wickle die Schnur satt drumrum. Man kann an solche Tricks nicht oft genug erinnern!!!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok