Created with Sketch.

04. Jan 2013 // Tischlern

Neue Dimension erschließen: Bandschleifer in der Seitenlage

Einige Modelle von Bandschleifern haben oben im Gehäuse kleine Gewindebuchsen, mit denen sich die Handmaschine verwandeln lässt: Mit wenigen Handgriffen wird aus ihr ein stationärer Kantenschleifer.

Bandschleifer in der Seitenlage. Illustration: Willi Brokbals

Das winklige Schleifen ist an den Schmalflächen großer Werkstücke nicht leicht. Mit dieser L-förmigen Konstruktion aus Siebdruck-Platten wird es fast schon zum Kinderspiel.

Zunächst wird ein Plattenstück fest mit den Gewindebuchsen verschraubt und dann ein zweites Plattenstück im rechten Winkel dazu, das unter dem Maschinengehäuse verläuft. Bei dem zweiten Stück kommen dann zwei Varianten in Frage: Zum einen kann die Platte jenseits des Schleifbandes weitergehen. So entsteht ein Auflagetisch, der zum Beispiel beim schnellen Beschleifen von überstehenden Verbindungen gute Dienste tun kann. Variante zwei: Es wird nur eine kleine Platte untergeschraubt, die nicht unter dem Band weitergeht, sondern kurz vor dessen Laufebene endet. Diese Mini- Alternative kann bei Bedarf in die Hobelbank gespannt werden und bietet so viel Flexibilität. Noch mobiler wird es, wenn es etwa darum geht, eine große Tischplatte in der Kante zu schleifen. Von Hand ist es gar nicht so einfach, die Schmalfläche winklig hinzubekommen. Also am besten die Platte mit einigen untergelegten Leisten auf die Werkbank und wenn nötig fixieren. Nun lässt sich der Bandschleifer mit seinem seitlichen "Fuß" sicher und vor allem im richtigen Winkel an der Schmalfläche vorbeiführen. Als Material zum Unterschrauben eignet sich eine dicke Siebdruckplatte: Sie ist stabil genug und gleitet außerdem gut.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

2 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login

Unbekannter Nutzer

25. Jun 2013

DN 750 von B&D hat eingesetzte 6 mm MS-Gewindebuchsen. Aber Achtung: werden leicht ausgezogen und müssen dann z.B. mit UHU-Plus wieder eingeklebt werden.

Unbekannter Nutzer

19. Mrz 2013

Welche Bandschleifer haben solch kleine Gewindebuchsen?

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok