Created with Sketch.

25. Jan 2016 // Sonstiges

Mit der Masse des Beton

Gar nicht selten könnten in der Werkstatt oder auch in Garten und Haushalt richtig schwere Gewichte hilfreich sein: Zum Pressen von Furnieren, aber auch zum Pressen von Pflanzen oder zum Festhalten des Gartenpavillons für einen Abend.

Für einen Holzwerker sind solche Gewichte leicht gemacht. Schrauben oder dübeln Sie einen oben offenen Kasten aus dem Plattenmaterial Ihrer Wahl zusammen (zur Größe kommen wir weiter unten). Dieser Kasten wird mit frisch angerührtem Fertigbeton gefüllt. Als Trockenmischung ist dieser heute auch in kleinen Mengen zu bekommen. Austretendes Wasser wird sofort abgewischt.
Durch den Kastendeckel schrauben Sie eine Augenschraube. Schrauben Sie den Deckel in Position, so lange der Beton noch nicht hart ist, so dass das Gewinde der Schraube möglichst weit in ihn hineinreicht. Nun heißt es: Zwei Wochen warten – und fertig ist das Gewicht. Ist es zum Beispiel aus beschichteter Spanplatte oder Siebdruckplatte, sieht es sogar gut aus. Über das Innenvolumen des Kastens können Sie das Endgewicht steuern. Beton hat eine Dichte von ungefähr 2,4 Gramm pro Kubikzentimeter. Um ein 3-kg-Gewicht herzustellen, braucht es rein rechnerisch ein Kasten-Innenvolumen von 1.250 Kubikzentimetern. Das ist bei einem Würfel von 10,8 Zentimetern Kantenlänge der Fall. Die Werte für würfelförmige 5- und für 10-kg-Gewichte: 12, 8 Zentimeter und 16 Zentimeter.
Für den Zuschnitt des umgebenden Plattenwürfels müssen Sie nur noch wo nötig die Plattenstärke doppelt hinzuaddieren. Natürlich handelt es sich bei den so erzeugten Gewichten um Circa-Werte.

HolzWerken Ausgabe 93

Einzelheft Zeitschrift

HolzWerken 93 Mai/Juni 2021

Moderner Stil mit traditionellen Techniken: Der schlanke Eichen-Schreibtisch aus Heft 93 ist ein echter Hingucker in zeitgemäßem Design. Wie man Gratleisten, die hier zum Einsatz kommen, auch als versteckte Variante erstellt, zeigt ein weiterer Beitrag. Und Guido Henn präsentiert Ihnen mit dem Bau einer Andruckvorrichtung, wie Sie Ihre Finger bei der Arbeit am Frästisch schützen. Außerdem im Heft: - In der Tasche: Reise-Korkenzieher drechseln - Im Detail: Kumiko-Muster vom Feinsten - Für Anreißer: Wie verschiedene Streichmaß-Typen arbeiten - Mit Druck: Furnierpresse aus einem Feuerwehrschlauch - Hält tierisch gut: Altbewährte organische Leime

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok