Created with Sketch.

01. Jul 2013 // Drechseln

Messen und Anzeichnen in einem Rutsch

Beim Anzeichnen von Maßen im Querholz kann ein alter Zollstock helfen. Es genügt ein abgebrochenes Stück von 20 Zentimetern. Jeder Maßstab hat vorne eine Metallklammer. Diese wird am Schleifbock schräg verlaufend angeschliffen.

Messen und Anzeichnen mit einem Rutsch. Bild: Alfred Baumann

Eine kleine Klinke hinter der Metallklammer lässt sich auf dem Schleifbock schnell in den Zollstockrest bringen. So kommen Radien maßgenau aufs Holz.

Messen und Anzeichnen mit einem Rutsch. Bild: Alfred Baumann

Wenn ein Querholzstück in der Drechselbank läuft, ist das Zentrum stets genau zu erkennen. Man hält nun den gewünschten Radius an und drückt leicht auf die Metallklammer, sie lässt einen genauen Ring im Holz erscheinen. So kann jedes gewünschte Maß genau und gefahrlos angezeichnet werden. Hat man einen längeren Holzmaßstab kann dieses System natürlich auch bei Längsholzarbeiten angewendet werden, um Längen anzuzeichnen.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok