Created with Sketch.

17. Nov 2020 // Tischlern

Massive Schummelei täuscht den Betrachter

Sieht aus wie Holz - ist aber stabile Platte!

Illustration: Willi Brokbals

Massivholztüren brauche viel konstruktiven Aufwand, um sie gegen Werfen zu sichern. Es sei denn, Sie tricksen das Holz (und den Betrachter) mit einem scharfen Bandsägeblatt aus: Dafür benötigen Sie ein dekoratives Stück Massivholz, das Schritt für Schritt entkernt wird. Alle Abschnitte werden dann auf einen formstabilen Träger (Tischlerplatte oder Multiplex) aufgeleimt.
Beginnen Sie mit den drei bis fünf Millimeter dicken Deckschichten, die die Bandsäge hochkant abtrennt. Die maximale Schnitthöhe der Maschine begrenzt auch die größtmögliche Breite des Werkstücks.

Schneiden Sie im nächsten Schritt die Längsseiten des Massivholzstücks ab (etwa fünf Millimeter breit) und dann die Hirnenden. Glätten Sie dann alle Leimflächen mit minimalem Abtrag per Hobel oder schleifend. Leimen Sie die Längsseiten an die Trägerplatte, dann die Hirnenden. Etwaige Überstände müssen noch entfernt werden, dann können die Deckschichten aufgeklebt werden.

 

Wenn Sie im Prozess die Maßverluste durch die Sägeschnitte im Auge behalten, erhalten Sie so eine fast schon maßgenaue Platte, die noch ganz leicht schmaler oder kürzer geschnitten werden kann. Und dann ist sie fertig, die perfekte Illusion einer kleinen massiven Schranktür ganz ohne Schlitz, Zapfen oder Gratleiste.

Werkstattkurs - Vitrine

Videos

Werkstatt-Kurs Möbelbau: Vitrine

Dieser erste Band der neuen Reihe Werkstatt-Kurs zeigt, wie Sie ein Korpusmöbel in den verschiedensten Varianten herstellen. Türen, Schubkästen, Kranz, Deckel, Füße - Guido Henn zeigt die riesige Bandbreite an Wahlmöglichkeiten. Beim Bau seiner feinen Vitrine wählt er schließlich eine Variante aus und zeigt die Herstellung in allen Details. Per Video hat Guido Henn den Bau dieser Vitrine für Sie dokumentiert. Rund zwei Stunden Film auf DVD zeigen alle Bauabschnitte und die Maschinen in Aktion. Zusätzlich zum Video enthält das Paket „Werkstatt-Kurs Möbelbau“ auch die sechsteilige Serie aus HolzWerken in Buchform und einen riesigen Bauplan (nahezu DIN A2-Größe) mit allen Zeichnungen auf einen Blick.

Aus dem Inhalt:

  • Teil 1: Korpusbau
  • Teil 2: Korpusbau (Fortsetzung)
  • Teil 3: Türenbau
  • Teil 4: Türenbau (Fortsetzung)
  • Teil 5: Schubkastenbau
  • Teil 6: Fuß, Sockel, Deckel, Kranz und Oberfläche 

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok